Sonntag, 18. September 2011

[Haul] Beutezug bei dm

Hallo ihr Lieben!

Ich war gestern bei dm und ging mit tausenden von Nagellacken nach Hause. Fang ich mal mit p2 an. Es sollten eigentlich nur zwei Farben mit, ein Schwarz und ein Braun. Dazu kamen noch ein Rot und ein Blau. Das Rot war einfach so schön und wird wahrscheinlich mein Halloween Nagellack sein. Und naja Blau ist meine Lieblingsfarbe und gerade total In :).
Die Nagellacke (von links nach rechts), zwei aus der Serie last forever, für je 1,75€: Heartbreaker Nr. 072 (aus der neuen p2 Kollektion) und Dating Time Nr. 110, sowie zwei aus der Serie Victim, für je 1,55€: Eternal Nr. 500 und So cool! Nr. 570.
Weiter ging der Beutezug bei essence, wo der colour & go Nagellack Nr. 72 "time for romance", für 1,25€ in meinen Einkaufskorb landete. Außerdem durften mit, der XXXL Shine gel-look Top Coat für 1,65€, der French glam Lack Nr. 02 "rose glam" für 1,65€ und der Nail Art stampy polish Nr. 001 "stamp me! white" für 1,45€.
Die vier essence Neuheiten wurden auch sofort getestet. Ich musste unbedingt den "Time for Romance" Colour & Go Nagellack (neu bei essence) mit dem Gel-Look Top Coat ausprobieren. Ich habe den Lack nur einmal aufgetragen, er braucht vielleicht eine farblich passende Base, trotzdem sieht das Ergebnis sehr schön aus. Zu den anderen Lacken komme weiter unten.

Von essence durfte außerdem noch eine Stamping Sschablone für 1,45€ mit, mit kleine Motive wie z.B. ein High-Heel oder einer Sonnenbrille.
Bis jetzt habe ich bei der French Maniküre immer die Fingerspitzen mit meinem nude white Nagellack von NYX Girls angepinselt, aber jetzt habe ich den Resist & Shine french manicure Liner von L'ORÉAL, für 8,25€. Vor dem Benutzen immer schütteln und vor dem ersten Gebrauch, die Spitze auf ein weißes Tuch drücken, bis die Farbflüssigkeit kommt.
Und dann hieß es: "Versuchskaninchen bitte antreten!" Ich habe den neuen French Liner sofort an meinem Versuchskaninchen getestet. Unterlack haben wir keinen verwendet. Ich habe die Fingerspitzen von ihr mit dem L'Oréal Liner angemalt, danach habe ich mit dem essence stampy Lack von der neuen essence stampy Schablone eine Blüte auf jeden Finger gestempelt und zum Schluss kam der essence french rose glam Lack drüber. Überlack haben wir auch keinen verwendet.
Bei der Maniküre passierte es auch mal, dass ich die Haut traf und so konnte ich meinen neuen essence Nagellack-Korrektur-Stift (4,5ml), ohne Aceton ausprobieren. Ich habe auch noch einen Nagellackkorrekturstift von Rival de Loop Young (3ml) ohne Aceton, finde den neuen von essence aber besser, da er durch seine Größe handlicher ist und nicht extrem nach Kokosnuss riecht. Was ich bei dem essence Stift auch noch klasse finde ist, dass bei dem Stift drei Ersatzspitzen dabei sind. Die Spitzen beider Produkte sind identisch. Nach dem Gebrauch die Spitze mit einem weichen Tuch reinigen.
Und zum Schluss fand der essence gel eyeliner brush bei mir sein neues Zuhause. Für nur 1,45€ ist er echt billig, aber hinterlässt ein perfektes Ergebnis. Die Spitze ist so dünn, da bekommt Ihr jeden Strich mit hin.

Kommentare:

  1. Die Maniküre gefällt mir richtig gut. Wie hält denn der Manikürestift so? Ich hatte nämlich bei den günstigen Varianten von essence immer das Problem, dass sich die Farbe recht schnell verabschiedet hat oder sich sehr schnell Tipwear gebildet hat.

    AntwortenLöschen
  2. Danke :) Also zur Abnutzung kann ich noch nicht viel sagen, außer das sich bis jetzt keine Tipwear gebildet hat. Ich schreibe dir nochmal in ein paar Tagen(ca. 3-5), solange finde ich sollte der Stift, für seinen Preis eigentlich halten.

    Aber der gel-look Top Coat ist echt gut, hat die Wasserprobe überlebt und mein time for romance hat keine Tipwear ;D

    AntwortenLöschen