Donnerstag, 14. August 2014

[NOTD] Purple Inverse

Hallo ihr Lieben!

Im August lautet das Thema zum Mottomonat von Cyw "Inverse", hört sich interessant an, aber was ist das? Inverse heißt soviel wie umgekehrt, eine Art Spiegelung und lässt viel Raum für Interpretation. Ich entschied mich bei meinem Nageldesign wieder für ein Taping und zwei lila Nagellacke. Bei Douglas kam das Nail Art sehr gut an, die Verkäuferin kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Da fällt mir ein, bei Anny gibt es gerade eine neue Kollektion mit praktischen Anleitungen für einfache Designs mit WOW-Effekt!
Purple Inverse (Schatten)
How to: Unterlack auftragen und trocknen lassen, danach das Dunkellila von Maybelline lackieren und gut trocknen lassen bevor Ihr das Tesafilm verwendet. Mit dem Tesa trenne ich den Nagel waagerecht und klebe ihn mittig auf, damit beide Hälften gleich groß sind. Um noch ein bisschen Abwechslung in das Inverse Nail Art zu bringen, habe ich die obere Hälfte des Ringfingers und Daumens abgeklebt und bei den anderen Fingern die untere Hälfte. Den Tesa gut andrücken, danach kann die zweite Farbe lackiert werden, in meinem Fall Essie Sexy Divide für metallischen Glitzer. Den Lack ca. 1 Minute antrocknen lassen und den Tesa vorsichtig wieder abziehen, das wiederholt ihr nun mit den restlichen Nägeln. Zum Schluss schneidet Ihr euch die silbernen Streifen zurecht und klebt sie auf, sobald der zweite Lack getrocknet ist, danach nurnoch einen Überlack auftragen und fertig sind meine lila Inverse Nails!

Die (silbernen) Tapes habe ich bei diesem Nail Art zum ersten Mal so verwendet und bin erstaunt wie lange sie gehalten haben. Dabei sollten die Ecken gut mit Überlack bedeckt sein, damit sich nichts löst!
Purple Inverse (Sonnenlicht)
Nagellacke: Maybelline Colorshow "Noite De Gal" Nr. 104, Essie "Sexy Divide" Nr. 47, Essie Good To Go Überlack.
Tools: Tesafilm (nicht auf dem Bild), Stripes Tape in silber, Nagelschere.
Welche Nail Art Technik verwendet Ihr am liebsten/tragt Ihr oft, zum Beispiel: Stamping, Taping, Ombre etc.? Welche Erfahrung habt Ihr mit farbigen Tapes?

Kommentare:

  1. Oooooh, super klasse Idee! Kann ich sehr gut verstehen, dass das bei den Verkäuferinnen super ankam, sieht auch wirklich raffiniert aus. Eine wunderbare Idee und superschön umgesetzt, gefällt mir richtig gut :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich eine hübsche Idee! :)
    Puuhh, also Gradients mache ich eher selten, die sind so aufwändig. :D Stamping übe ich gerade noch, aber tapen tue ich gerne. Das ist so schön einfach. Ich mag aber nicht so gerne, wenn das Tape am Ende drauf bleibt. Ich nutze es lieber nur zum Streifen machen. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus :) ich muss mein tape auch mal benutzen! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht richtig toll aus, mit den beiden Lilatönen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch :)
    In Stamping bin ich eine Niete- generell bin ich eher talentfrei und faul, was Nageldesigns betrifft, aber ich schaue sie mir immer wieder gerne bei anderen an ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, richtig, richtig klasse. Sieht sehr nobel und schick aus.

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht echt hübsch aus, kein Wunder, dass die Verkäuferinnen so begeistert waren :) Da muss ich mir doch glatt mal silbernes Tape besorgen ;)

    An sich wende ich keine der oben genannten Techniken richtig häufig an, Stamping hat bei mir noch nie so richtig hingehauen, meistens mach ich dann doch einen Gradient oder was mit Tapes.

    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  8. @Alle: Dankeschön <3. Auch für eure Nail Art Interessen!
    Taping gehört auch zu meiner liebsten Technik, es geht recht schnell und ist einfach. Sonst verwende ich diese schmalen Tapes auch nur für Designs zum Abkleben, dieses Mal wollte ich sie unbedingt so verwenden :D.

    AntwortenLöschen
  9. Ui das sieht ja toll aus <3 Und is ja cool, wenn selbst die Verkäuferinnen total begeistert sind :)
    Und dieser Esseilack gefällt mir ja ausgesprochen gut :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber habe ich mich auch sehr gefreut :).
      Der Nagellack "Sexy Divide" ist im Standardsortiment erhältlich, er ist einer meiner ersten Essie Lacke und hier gehts zur Review: http://nerus-welt.blogspot.de/2012/03/notd-essie-sexy-divide-nr-47.html

      Löschen