Mittwoch, 17. Dezember 2014

Toni & Guy Casual - Sea Salt Texturising Spray

Hallo ihr Lieben!

Die Werbung kann viel versprechen, aber werden diese Versprechen auch immer gehalten? Vielleicht kennt Ihr ja den Spot, welchen ich Euch gleich vorstellen werde. Es geht um die Marke Toni & Guy und deren Casual Serie. Der Spot zu den Haarstyling Produkten lief, soweit ich mich erinnern kann im Frühjahr/Sommer... also vor einer gefühlten Ewigkeit. Warum ich Euch das Produkte erst jetzt vorstelle? Der Werbespot, indem sich eine junge Frau mit langen, blonden Haaren das Sea Salt Texturising Spray in die Haare sprüht und mit wenig Handgriffen einen wuscheligen Strandlook zaubert, hatte mich von Anfang an sozusagen in seinem Bann. Ich dachte so ein Produkt kann es nicht geben, mit welchem sich ohne Föhn oder ähnliches natürliche Wellen mit Volumen kreieren lassen. Nach mehreren Reviews und einer zu großen Neugierde, wurde das Sea Salt Spray für 6,99€ a 75ml gekauft. Am Ende wurde ich aber vom Versprechen enttäuscht, der Effekt trat bei mir nicht ein.
Ich bin beim Stylen genau nach Produktbeschreibung vorgegangen, das Englisch ist einfach zu verstehen ;). Das Spray vom Haaransatz bis zu den Spitzen gleichmäßig aufsprühen und mit den Händen einkneten und stylen, dabei habe ich sie auch wie im Werbespot eingedreht und verwuschelt. Ich habe es mit handtuchtrockenen, leicht feuchten und trockenen Haaren ausprobiert und nie hat es funktioniert... Ich habe langes dichtes Haar, welches durch einfache Flechtkunst schon Wellen bekommt, da sollte doch so ein Spray funktionieren. Ich hatte gelesen, das es bei kurzem Haar nicht so gut funktioniert, dabei würde ich nun raten, dass es bei kurzem Haar eher klappen sollte... Bei wem soll es sonst funktionieren!?
Hilfesuchend landete ich bei Toni & Guy Hair Meet Wardrobe und habe mich durch die Video Galerie gearbeitet, dabei wird eigentlich immer neben dem Spray - welches ja angeblich einfach nur ins Haar gesprüht werden muss - Föhne, Lockenstäbe und Glätteisen verwendet. Na wenn das so ist, wofür brauche ich dann das Spray? Eine Lockenmähne bekomme ich mit Glätteisen auch ohne das Spray problemlos hin!
Positiv ist der Duft nach Meer, außerdem klebt es nicht und lässt sich leicht aufsprühen, bei dem Standardzerstäuber aber recht normal. Negativ ist, dass sich ohne Lockenstab keine natürliche Wellen mit dem Spray kreieren lassen.

Von mir gibt es also keine Kaufempfehlung. Vielleicht wirkt das Toni & Guy Produkt ja bei Euch, aber für einfach mal so testen, sind 7,00€ auch nicht unbedingt ein Schnäppchen, wenn der gewünschte und versprochene Effekt nicht entsteht.

Kennt Ihr die Marke Toni & Guy? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht, habt Ihr auch schonmal das Sea Salt Spray getestet?

Kommentare:

  1. Ich hatte das Spray mal in einer Box und kann dir nur zustimmen.
    Was stimmt ist dass die Haare etwas Textur in Form von Griffigkeit bekommen, zumindest meine Haare, aber von Locken oder Wellen ist keine Spur.
    Meine Schwester war dort immer beim Friseur aber ich weiß auch nicht, so richtig überzeugen wird mich die Marke wohl nie. Bin auch zu geizig so viel Geld für Haarzeugs aus zu geben.
    Der Duft ist allerdings wirklich angenehm, da gib es aber bei Douglas ein Parfum [ich glaub Sea Talasso] dass riecht auch total nach Meer und Sommer. xD

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mich konnte die Marke nicht überzeugen, aber danke für den Parfum Tipp ;D. Viele liebe Grüße zurück und ein ganz schönes Wochenende <3.

      Löschen