Dienstag, 30. September 2014

[NOTD] Gradient Zebra

Hallo ihr Lieben!

Nach meinen Leo Nails (für Cyws Mottomonat) hatte ich Lust auf noch ein Animal Print und genau wie nach meinem Leo Augen Make up, folgt nun das Zebra Design - natürlich wieder als Stamping! Und - Trommelwirbel bitte - es folgt mein erste Gradient Nail Art... Die Anregung zum Farbverlauf bekam ich vom Muster meines neuen Tom Tailor Schlauchschals und musste es gleich mal mit dem Zebra Design testen, also als Stamping klappt der Verlauf schonmal sehr gut.
Einer meiner liebsten Essie Lacke ist Recessionista, kein Wunder das ich ihn neben Weiß und Schwarz für die Farbkombination verwendet habe. Recessionista zog letzten Herbst bei mir ein, eine tolle Nuance für den Herbst!

How To: Ich habe zwei Schichten weißen Baselack aufgetragen und gut trocknen lassen. Danach habe ich das Stamping Motiv vorbereitet, indem ich jeweils 1/3 in einer anderen Farbe bestrichen habe (unten Schwarz, dann Beere und Weiß), beim Abziehen mit dem Tool wurde daraus ein Farbverlauf (schwer es nur zu beschreiben, ich hoffe Ihr versteht es halbwegs...), das Motiv mit dem Stempel aufnehmen. Den Stempel mit gleichmäßigen Druck auf dem Fingernagel - zum Körper hin - abrollen, so habt Ihr das Motiv immer im Blick. Dies wiederholt Ihr nun mit jedem Nagel, das Motiv und den Stempel immer wieder säubern! Zum Schluss trage ich noch einen Überlack auf. Bilder ohne Top Coat.
Gradient Zebra (Sonnen-/Tageslicht)
Nagellacke: Essie "Blanc" Nr. 1, p2 Color Victim "Eternal" Nr. 500, Essie "Recessionista" - aus der Stylenomics LE, Essie Good To Go Überlack (nicht auf dem Bild).
Tools: Konad Stamp Set (nicht auf dem Bild), Konad Image Plate M57.
Welches ist Euer Lieblings Animal Print? Wie oft stempelt Ihr, oder habt Ihr Stamping noch nie ausprobiert? Bei mir war es die erste Nail Art Technik, welche ich ausprobiert habe und kann Euch dafür nur die Konad Produkte empfehlen!

Sonntag, 28. September 2014

Pröbchen Mania - Shampoos im Test #1

Hallo ihr Lieben!

Wer kennt das nicht, Pröbchen bekommt man von allen Seiten zugesteckt und was passiert dann mit ihnen? Mal ehrlich, sie landen gerne im Müll. In meiner neuen Rubrik "Pröbchen Mania" möchte ich unter anderem gerne Shampoos und ähnliches vorstellen. Natürlich kann ich nur meine ersten Eindrücke schildern und keine Langzeitwirkung, denn es sind nur kleine Proben, doch ich glaube ein erster Eindruck kann immer hilfreich sein! In meinem ersten Post geht es um vier Haarshampoos und ein Shower Gel, damit der Post nicht zu lang wird, teile ich ihn in zwei Hälften: #1 L'Oréal Elvital Fibralogy und Syoss Keratin Hair Perfection.

L'Oréal Elvital Fibralogy
Das L'Oréal Shampoo ist für Haar dem es an dicke mangelt, diesem scheint es an Fülle und Festigkeit zu fehlen, weil die Haarsubstanz beschädigt ist. Die Probe fasst 10ml (eine Anwendung). Durch die Innovation "Filloxane", soll der haarpracht-kreierende Pflege-Experte, für sichtbar prachtvolleres und spürbar mehr griffiges Haar sorgen. Dieses ist ein strukturgebender Wirkstoff, welcher in der Lage ist in die Haarfaser einzudringen und diese mit Substanzen anzureichern, mit jeder Anwendung bleiben neue Substanzen im Haar, somit soll sich das Haargefühl langanhaltend wieder verbessern.

Anwendung: Das Shampoo sanft einmassieren, dabei schäumt es sehr gut auf und duftet blumig, leicht süßlich. Die milchige gel-creme Textur fühlt sich beim Einschäumen ein bisschen wie Schaumfestiger an und ich habe das Gefühl, dass sich das Shampoo eher um meine Haare legt, als sie dabei zu reinigen.
Wirkung: Ich lasse meine Haare immer an der Luft trocknen... Das Haar ist fluffig, mit Glanz und Volumen. Erneut waschen musste ich nach drei Tagen.

Syoss Keratin Hair Perfection
Das Syoss Shampoo (01) ist für trockenes und kraftloses Haar und soll die Haarqualität mit Keration-Primer verbessern, es soll für 100% Stärke & Strukturaufbau, Geschmeidigkeit und leuchtenden Glanz sorgen. Die Probe fasst 10ml (eine Anwendung). Das Stichwort lautet hier "Keratin"! Zu 90% besteht unser Haar daraus, dieses verleiht ihm unglaubliche Stärke, doch wird dem Haar täglich Keratin entzogen. Dagegen soll das Syoss Shampoo helfen, es enthält 80% zusätzliches Keratin, welches die Haare durch jede Haarwäsche wieder aufbauen soll. Kein kraftloses Haar mehr, es wird bis in die Haarzellen gestärkt. Kein trockenes Haar mehr, die Haarfaser wird geglättet und das Keratin verleiht ihm Glanz und Geschmeidigkeit mit brillanter Lichtreflexion.

Anwendung: Das Shampoo sanft einmassieren, es schäumt genauso gut auf wie das von L'Oréal, lässt sich dafür aber nicht so gut auswaschen. Die leicht milchige Textur mit Goldschimmer! duftet sehr nach Parfum.
Wirkung: Ich lasse meine Haare immer an der Luft trocknen... Meine Haare sind ganz weich und glänzen leicht - vielleicht durch den Goldschimmer golden?. Gehalten hat das Ergebnis zwei bis drei Tage, danach musste ich sie wieder waschen.

Mein Fazit: L'Oréal oder Syoss?
Nach dem ersten Test würde ich mir - wenn ich müsste - das Shampoo von L'Oréal nachkaufen, denn dieses lässt das Haar frisch, gesund mit Glanz und Volumen erstrahlen. Großer Minuspunkt ist aber das Gefühl, dass das Shampoo nicht richtig reinigt, obwohl ich erst nach drei Tagen erneut waschen musste, was bei anderen Shampoos auch früher sein muss! Das Shampoo von Syoss scheidet trotz weichem Haar sofort aus, denn der Parfumgeruch sagt mir gar nicht zu. Außerdem verwendet Syoss Silikone im Shampoo und diese sind definitiv schlecht fürs Haar...

Kennt Ihr eines der zwei Shampoos? Oder verwendet Ihr von L'Oréal und Syoss generell ein Shampoo/Produkt? Was ist euer Lieblings Shampoo?

Donnerstag, 25. September 2014

[NOTD] Safari - Leopard Nails

Hallo ihr Lieben!

Meine ersten Stamping Paletten bekam ich vor drei Jahren, seitdem nahm ich mir immer wieder vor ein Leo-Muster mit den natürlichen Farben zu stempeln, bis jetzt bin ich aber nur einmal für eine Freundin dazu gekommen, das ganze gab es in Leo blau/weiß. Nun aber endlich habe ich die ganze letzte Woche ein "traditionelles" Leo in braun getragen, perfekt für den Animal Herbsttrend! Mir hat es sehr gut gefallen, ich mag Leo, auch wenn man es nicht mit dem Muster (bei Kleidung) übertreiben sollte, trotzdem habe ich alle Fingernägel bestempelt.
Mit meinem Design mache ich wieder bei Cyws Mottomonat mit, das Thema ist Safari und ein Leopardenfell passt da doch mit am besten. Da es mir so gut gefallen hat, habe ich diese Woche auch gleich das nächste Tierfell auf meine Nägel gezaubert, lasst euch also überraschen... Das Leo Stamping hat mit stempeln und dotten ca. 10 Minuten gedauert.

How To: Den Basislack auftragen (ein Sand/Beige) und gut trocknen lassen! Stamping Motiv vorbereiten, mit dem Stempel aufnehmen und auf dem Nagel zum Körper hin abrollen so habt Ihr das Motiv immer im Blick, dies wiederholt ihr mit allen Nägeln (Dunkelbraun), dabei den Stempel und die Schablone immer wieder säubern. Nach belieben Dots/Flecken in das Motiv mit einem Dotting Tool setzen (Braun). Zum Schluss habe ich noch einen Überlack lackiert... dieser hat das Design leider etwas verwischt, aber was soll's, so sieht es auf jeden Fall nach Fell aus :D.
Safari - Leopard Nails (Sonnenlicht)
Nagellacke: Essie "Cocktails & Coconuts" - aus der Resort Fling LE, p2 Color Victim "Coffee Mania" Nr. 671, p2 Last Forever "Heartbreaker" Nr. 072, Essie Good To Go Überlack (nicht auf dem Bild).
Tools: Doppelseitiges Dotting Tool, Konad Stamp Set (nicht auf dem Bild), Konad Image Plate M57.
Welchen Überlack verwendet Ihr bei Stampings (?), meiner scheint nicht so gut dafür geeignet zu sein, obwohl sonst nichts verwischt ist.
Wie steht Ihr zu Leo, lieber als Accessoire oder doch als All Over Look? Herbsttrend: Ja/Nein?

Dienstag, 23. September 2014

Nerus Season Favorites Summer 2014

Hallo ihr Lieben!

Herbstanfang ist dieses Jahr am 23.09., also heute, darum zeige ich Euch nun meine Saison Favoriten des Sommers. Praktisch zum Herbst habe ich schon meine Stiefeletten wieder ausgepackt und laufe mit dünnem Schal und Mütze rum :D. Ich glaube nach dem Wetterdienst soll es nächste Woche wieder über 20° warm werden, dafür sieht es diese eher nach Regen aus, halt typisch herbstlich.
Bei meinen Sommer Favoriten greife ich dieses Jahr zu metallischen Nagellacken, knalligen Lippies und schimmernden Lidschatten in Brauntönen. Entweder betone ich die Augen oder Lippen, in diesem Sommer waren es eindeutig die Lippen, vor allem weil ich bei warmen Temperaturen gerne mal schminkfaul bin...

Augen
Die zwei essence 3D Eyeshadows habe ich letzten Monat im Sale ergattert, diese verließen leider alle das Sortiment. Da ich im Sommer eher Lippen und Nägel knallig betont habe, hab ich beim Augen Make up zur braunen Palette gegriffen. Mit zu meinen Favoriten gehören daher "Irresistible Caramel Cream" Nr. 04, ein Duo aus Creme und Karamell...

Und "Irresistible Chocolates" Nr. 09, ein Duo aus Kupfer/Braun und Dunkelbraun. Beide Duos sind sehr gut pigmentiert. Mit Base hält das Mak up den halben Tag und länger, es verrutscht nichts - langanhaltende Textur. Die Lidschatten lassen sich auch gut angefeuchtet tragen, die Farbe wird dabei wirklick intensiviert, das Ergebnis kann aber fleckig wirken.

Lippen
Den p2 Couture Lip Polish + Stain "Spotlights On!" Nr. 060 - ein farbintensives oranges Rot - habe ich von p2 als Weihnachtsgeschenk 2013 erhalten, eigentlich trage ich kein Lipgloss, doch mit diesem Produkt bin ich sehr zufrieden. Die leicht cremige Textur trocknet gut an, prickelt aber leicht nach dem Auftrag bei mir am Lippenrand und hält ca. 4 Stunden und länger, dabei verblasst die Farbe gleichmäßig. Der Lippenlack klebt nicht wie ein normales Lipgloss und das Tragegefühl ist angenehm.

Nägel
Bei meiner Sommer Manicure habe ich gerne zu metallischen, knalligen und Lacken mit speziellen Finish gegriffen, da war es gar nicht so leicht sich zu entscheiden, meine Favoriten sind die folgenden... Der Catrice Ultimate Nail Lacquer "Metalight" - aus der Metallure LE - zog erst vor kurzem bei mir ein, es ist ein metallisches, helles Roségold. Vor allem bei gebräunter Haut eine schöne Nuance!

Ich glaube mitunter wurden die p2 Sun Goddess Nagellacke im Frühjahr sehr gehypt, ich habe mir aus der Catch the Glow LE "Smooth Gem" - ein rosanes Pfirsich mit sehr viel Goldschimmer - gekauft, eine tolle Farbe welche wie verrückt funkelt, mehr Glow geht nicht!

Der letzte Nagellack (welchen ich auf meinem Blog noch nicht vorgestellt habe) ist der BeYu Sea Salt Nail Lacquer "Aquatic Salt" Nr. 809, ein grünes Mint mit blauen "Sand"körnern. Der Sea Salt Effekt zeigt sich, nachdem der Lack komplett getrocknet ist. Das Sea Salt Finish ist anders als das der Sandlacke, nicht unbedingt so rau und die Körner sorgen für einen 3D-Effekt.

Kennt Ihr eines der Produkte und besitzt es vielleicht auch? Was sind eure Sommer Favoriten und auf welche Farben und Produkte setzt Ihr im Herbst?

Samstag, 20. September 2014

[Event] dm Marken Camp Beauty 2014 Teil II

Hallo ihr Lieben!

Heute folgt der zweite Teil meines Marken Camp Berichts, für alle die Teil I nicht gelesen haben, ich war zum dm Marken Camp Beauty 2014 ins Melia Hotel Düsseldorf eingeladen worden (hier könnt Ihr den Bericht zum ersten Teil lesen!).
Vorm Mittag habe ich mir außerdem die Balea, ebelin und p2 Markenräume angesehen, jeweils Balea (Men) und p2 haben sich einen Raum mit ebelin geteilt. Der erste Markenraum, den ich Euch nun vorstelle, ist von Balea, hier konnte "Frau" sich die Haare schön manchen lassen und es sind einige tolle Looks dabei entstanden! Ich bin nicht dazu gekommen, wirklich schade, leider waren gegen Abend hin auch die Haarspangen ausgegangen... Dafür konnte ich einige Produktneuheiten beschnuppern und andere Shampoos und Co. von Balea in ruhe testen.
Goodies von Balea (Men): Shampoos, Spiegel, Süßes...
Nebenan war p2, hier war mit am meisten soll, denn "Frau" konnte sich entweder die Hände massieren lassen, Fingernägel lackieren oder wurde geschminkt, außerdem gab es hier mitunter eine Sitzgelegenheit ;D. Hier lernte ich auch mehrere nette Bloggerinnen kennen, sowie Debbie (eine Istabloggerin), sie war so freundlich und hat mich mit dem XXL Make up Ei und Pinsel abgelichtet (mein erstes gif, welches ich heute zusammengebastelt habe, danke Tutorial!), mit diesen Produkten würde einem das Make up in Sekunden gelingen. Hier könnt Ihr auf den Fotos auch das hübsche Marken Camp Notizbuch sehen, sehr süße Idee.
Nach dem Mittagessen ging es mit der Social Media und Rechts Session für mich weiter und das gleich in doppelter Länge, erst gegen halb fünf spuckte mich der Raum zu einer kurzen Kaffeepause wieder aus. Diese Session war mein Highlight, die zwei Rechtsanwälte haben das Thema Impressum, Urheberrecht und und und mit lustigen Anekdoten sachlich und interessant veranschaulicht. Ein Impressum ist Pflicht (!!!), egal ob ihr als normaler Blogger tätig seit, oder bei Facebook, Twitter, Instagram, YouTube etc. Alle Kanäle müssen auf euer Impressum verweisen und mit zwei Klicks zu erreichen sein!
Neben den süßen Petit Fours gab es noch Minipizzen und weiteres, wir waren den kompletten Tag über immer wieder gut mit Essen versorgt.
Den letzten Session Block setzte ich aus, denn bei p2 wollte ich unbedingt noch einen der Leather Matte Lack testen und kam sogar noch zum Lackieren dran. Viele Bloggerinnen sagen, dass sie enttäuscht von dieser Serie sind, doch ich bin einfach nur begeistert. Die Farbe sieht klasse aus und der Effekt gibt ihr das gewisse Etwas, gut es sieht nicht unbedingt wie Leder aus und ist vielleicht auch nur semi-matt, aber mir gefällt es! Leider sind diese Lacke bei mir immer wieder ausverkauft, scheinen ja doch gut zu laufen, vor allem meine Wunschfarbe 070 "Insider's Diary", aber ich hoffe ihn bald endlich ergattern zu können...
p2 Leather Matte - Insider's Diary 070 (Blitzlicht)
Zum Abschluss des Events gab es eine Feedbackrunde, hier konnten wir unsere Highlights nennen, was uns vielleicht gestört hat, nächstes Mal anders sein sollte und wie uns das Marken Angebot gefallen hat. Mit einem großen Danke verabschiedeten wir uns vom Team.
Auf dem Weg in die Lobby wartete noch eine kleine Überraschung auf uns, die Goddie Bag! Ich verrate jetzt mal nicht was drin war, in den kommenden Tagen werdet Ihr es schon sehen und *zwinker zwinker* auch bei mir gibt es was zu gewinnen.
Der Tag in Düsseldorf war wirklich klasse, Abends ging es dann mit Anja wieder auf gen Heimat, wir hatten ja noch ein gutes Stück vor uns. Ich freue mich auch dich mal genauer kennengelernt zu haben, mit dir konnte ich einfach super quatschen und die Fahrt hätte nicht besser sein können <3!

Wenn Ihr auch auf dem Event wart oder einen Post geschrieben habt, berichtet mir doch gerne davon und hinterlasst euren Camp Bericht Link.

Donnerstag, 18. September 2014

[Event] dm Marken Camp Beauty 2014 Teil I

Hallo ihr Lieben!

Am letzten Wochenende war ich in Düsseldorf, nein nicht zum Shoppen, ich war auf meinem ersten Blogger Event. Von dm wurde ich zum dm Marken Camp Beauty 2014 ins Melia Hotel Düsseldorf eingeladen. Ich würde Euch am liebsten alles zeigen, also jedes Foto, doch das wäre zu viel..., nur der Tag war einfach so schön.
Ich bin am Freitag mit Anja von infarbe - einer ganz lieben Bloggerin - angereist (danke nochmal fürs mitnehmen!!!) und wir haben direkt im Melia Hotel übernachtet, denn wir hatten eine längere Strecke vor uns und das Event fing Samstag morgen an. Das Hotel ist traumhaft schön, der Service super und das Zimmer mit Bad perfekt für meine eine Nacht - sehr bequemes Bett und ausreichend Platz für alle Schminkutensilien ;).
Nachdem wir unser Namensschild hatten, ging es nach oben in den Event Bereich und ich war sofort begeistert... Zuerst gab es ein paar kleine Frühstück Snacks und Drinks, das Essen musste natürlich fotografiert werden und ich hab total verpasst die süßen Mini Donuts zu testen..., danach besichtigten wir die ersten zwei Markenräumen.
Den ersten Markenraum, welchen ich Euch heute zeige, teilten sich Das gesunde Plus und Dontodent. Neben einer Tee-Bar, konnten wir unsere vier liebsten Zahnbürsten Designs für den Frühling/Sommer 2015 wählen und uns durch fünf verschiedene Teedüfte in "Welcher Tee bin ich ???" schnuppern, bei mir kam der einzige Früchtetee (Cranberry-Erdbeere) am besten an. Die Tee-Bar habe ich nicht ausprobiert, denn ich bin eigentlich gar nicht so ein Tee Fan :D.
Goodies von Das gesunde Plus & Dontodent: Was zum Naschen...
Weiter ging es zu alverde, wer mochte konnte hier seinen eigenen alverde Beutel bemalen oder sich schminken lassen. Ich bin zu beidem nicht gekommen, denn die Sessions waren einfach zu interessant und der Ansturm groß... Dafür konnte ich die Produkte ausgiebig testen und bestaunte auch die neue limitierte "End of Summer" Kollektion.
Begrüßt wurden wir von Arndt und Tanja, und einem Notizbuch mit den Impressionen aus 2013 - super süß (dazu habe ich morgen nochmal ein Bild für Euch). Nachdem wir erstmal ein paar "Begrüßungsspiele" hinter uns hatten, wurden die Sessions von Bloggern und Mitarbeitern vorgestellt und aufgeteilt, die Sessionwand füllte sich schnell! Bei der Anzahl an Vorträgen war es gar nicht so leicht sich zu entscheiden und pro Block (insgesamt gab es fünf a vier Sessions) konnte ich mir natürlich auch nicht alles anhören.
Ich ging zur Affiliate Marketing Session, denn mit diesem Thema kannte ich mich noch überhaupt nicht aus und bekam wirklich sehr hilfreiche Tipps. Den zweiten Session Block, vor der Mittagspause, verbrachte ich in den anderen zwei Markenräumen, welche morgen dran sind und knüpfte Kontakte.
Pünktlich so gegen 13 Uhr ging es zum Mittag, an die 200 Mägen wollten gefüllt werden und auch hier war der Service vom Hotel sehr zuvorkommend und aufmerksam! Mit ein paar netten Bloggerinnen, welche ich zwischen den Sessions kennengelernt hatte und Anja, stürzte ich mich aufs kalt/warme Buffet. Hmmm, so lecker...
Das war der erste Teil meines dm Marken Camp Berichts, morgen folgt Nr. 2. Da zeige ich Euch dann die Balea, Ebelin und p2 Markenräume und es ging zur Rechts Session, also seit gespannt... Hier geht es zu Tag zwei!

Wenn Ihr auch auf dem Event wart oder einen Post geschrieben habt, berichtet mir doch gerne davon und hinterlasst euren Camp Bericht Link.