Freitag, 31. Oktober 2014

[Rezept] Oreo Flügler for Halloween

Hallo ihr Lieben!

Ich stand gestern, zum ersten Mal, extra für Halloween in der Küche und habe zwei kleine Rezepte ausprobiert, welche ganz ohne backen gehen. Das erste Rezept möchte ich Euch heute Abend noch zeigen, natürlich mit meinem ersten "Food Tutorial" :). Bei einer Bloggerin habe ich vor kurzem die Oreo Flügler gesehen und wusste sofort, die musst du unbedingt "backen". Heute durften die süßen Fledermäuse dann mit in die Uni, als kleine Halloween Überraschung für meine Kommilitonen und kamen sehr gut an, ich selbst hätte mich aber auch schon während der Zubereitung in den Teig setzen können <3...

Rezept
Zeit: 2 Stunden +    Schwierigkeit: einfach    Anzahl: ca. 20 Flügler

Zutaten: 340g Oreo Kekse, 100g Frischkäse (den Frischkäse habe ich vergessen hier abzulichten, dieser ist aber weiter unten zu sehen!), 150g Zartbitter Kuvertüre, Schokotröpfchen (40 Stück), Puderzucker/Wasser.

Schritt 1.
Für den Teig teilt Ihr die Oreo Kekse. Mit einem Messer lässt sich die Füllung ganz leicht abkratzen. Ein Taler reicht für zwei Paar Fledermausflügel, indem Ihr ihn einfach mit einem Messer viertelt. Ich habe vierundzwanzig Paar hergestellt, die restlichen Kekse kommen in eine Plastiktüte und werden in einem Handtuch ordentlich gequält bis die Masse fein ist, ein paar Krümel dürfen aber gerne bleiben. Wer mal wieder seine Wut abbauen will, muss einfach ein paar Kekse mit der Hand zerkleinern.

Schritt 2.
Alles in eine Schüssel geben und den Frischkäse darunter mischen, gut durchkneten. Der Teig kommt für 10 Minuten in den Kühlschrank, damit er etwas fest wird. Danach rollt Ihr kleine Kugeln aus dem Teig, legt sie auf eine Alufolie und das ganze wandert für mindestens eine halbe Stunde wieder zurück in den Kühlschrank.

Schritt 3.
In der Zwischenzeit könnt Ihr die Kuvertüre vorbereiten, indem Ihr ein Wasserbad auf dem Herd erwärmt und die Schokolade zerkleinert. Die Stücke gebt ihr in eine kleine Schale, welche auf dem Wasser schwimmt, es darf auf gar keinen Fall Wasser in die Kuvertüre laufen! Das schmelzen dauert ca. 10 Minuten, von Stufe neun auf fünf.

Schritt 4.
Die geschmolzene Schokolade kurz abkühlen lassen. Mit einem Zahnstocher die einzelnen Kugeln in die Kuvertüre tunken, mithilfe eines Löffels die Kugeln überziehen und zurück auf die Folie legen. Danach sofort die Flügel einstecken, am besten auf beiden Seiten gleichzeitig ;). Und die Ohren (Schokotröpfchen) aufsetzen. Sobald alle Kugeln überzogen sind, wandern die fast fertigen Fledermäuse erneut in den Kühlschrank, dieses Mal für mindestens eine Stunde.

Schritt 5.
Sobald die Fledermäuse fest geworden sind, könnt Ihr ihnen noch ein paar Augen schenken, dafür verrührt Ihr zwei Esslöffel Puderzucker und etwas Wasser, sodass eine dicke klebrige Masse entsteht. Zum Aufsetzen greife ich wieder nach einem Zahnstocher.
Fertig sind die Oreo Flügler, welche nicht nur super süß aussehen, sondern auch einfach nur klasse schmecken! Ein paar der Fledermäuse habe ich auch mit weißer Kuvertüre überzogen, falls jemand nicht auf Zartbitter steht. Das Rezept ist wirklich ganz leicht und geht ohne backen!

Ich wünsche Euch ein schaurig süßes Happy Halloween und hoffe Ihr feiert schön! Wer Lust hat kann das Rezept gerne ausprobieren, vielleicht stehen bei Euch ja auch noch Partys am Wochenende an?!
Habt Ihr die Oreo Flügler schonmal gemacht?

Mittwoch, 29. Oktober 2014

[AMU] Spiders and Bats for Halloween

Hallo ihr Lieben!

Nach meinem Halloween Nail Art mit Fledermaus French und Blut, folgt heute mein Augen Make up mit Spinnennetzen und Fledermäusen. Hingucker dabei sind die Fake Lashes, das restliche AMU ist eher schlicht, kann aber auch ohne falsche Wimpern getragen werden! Kombiniert habe ich das ganze mit einem roten Lippenstift (im Sinne von blutroten Lippen).
Die Fake Lashes habe ich bei dm für ca. 5€ gekauft, dazu gab es noch eine Mini-Glue. Nach dem dritten Versuch wollten die Wimpern dann auch endlich kleben, diese sind recht fest und lassen sich nicht leicht verbiegen. Am besten Ihr klebt sie nicht zu dich am Augeninnenwinkel auf, sonst piekst es! Sie sehen aus wie Paper Lashes, sind aber definitiv keine. Das AMU an sich habe ich recht schlicht gehalten und nur drei Lidschatten verwendet: Nude, Weiß und Schwarz. Hingucker (auch ohne Fake Lashes) ist das Spinnennetz am äußern Lid, dieses kann natürlich nach belieben viel größer aufgemalt werden!
Spiders and Bats (Sonnenlicht)
Produkte: NYX Jumbo Eye Pencil "Milk", MAC Blanc Type, p2 Checkmate Mono "Black Cleverness" - aus der Square Affaire LE, Catrice Eye Liner Pen Black, Jofrika Fake Lashes, Maxfactor Masterpiece Waterproof Mascara und mehrere Pinsel. (essence Lipstick "Painted Love" - aus der Dark Romance LE)

Anleitung: 1. NYX Milk auf dem kompletten Lid aufmalen.
2. Den schwarzen Lidschatten von außen nach innen mit dem kleinen Lidschattenpinsel auf dem Weiß auftragen und schichten (außen schwarz und zum Augeninnenwinkel hin heller werden, so gibt es einen grauen Farbverlauf).
3. Mit dem großen Lidschattenpinsel den Nudeton unter der Augenbraue auftragen, danach erst das Schwarz mit dem Blendepinsel verblenden.
4. Am äußeren Lid vier Linien vom Wimpernkranz hochziehen und verbinden (so entsteht das Spinnennetz).
5. Wimpern tuschen und Fake Lashes aufkleben - Fertig!
Eyeshadows ⎢ Lipstick ⎢ Mascara ⎢ Liner ⎢ Brushes ⎢ Lashes
MAC Blanc ⎢ p2 Black Cleverness ⎢ NYX Milk ⎢ Catrice Liner
Die Pinsel (von unten nach oben): Artdeco - Lidschattenpinsel klein, Artdeco - Lidschattenpinsel groß, MAC - Nr. 286 Duo Fibre Tapered Blending Brush.

P.S. Oben vergessen zu erwähnen, der Look ist für Miss von Xtravaganzs Halloween Aktion, vielleicht macht Ihr ja auch noch mit?!

Was steht bei Euch für Halloween an? Habt Ihr auch Nail Arts, Augen Make ups oder gar Rezepte veröffentlicht, oder noch etwas in Planung?

Montag, 27. Oktober 2014

[NOTD] Bloody Bats

Hallo ihr Lieben!

Zu Ostern gab es bei mir Hasen, zu Halloween dann natürlich auch Fledermäuse. Die Idee mit den Fledermaus-Tips habe ich im Internet gesehen und musste sie unbedingt mal ausprobieren. Die Kombi aus zwei Fledermäusen und blutigen Tips gefällt mir sehr. Das Nail Art sollte auch zu meinen neuen Paper Lashes passen, diese bestehen aus Spinnennetzen und Fledermäusen, ein Augen Make up wird also noch folgen ;).
How To: Unterlack auftragen. Das Nagelweiß (Tip-Spitzen) zuerst mit schwarz und rot anmalen, danach erst das Dotting Tool für das Design verwenden. Mit der großen Kugel das Blut malen und mit der dünnen die Fledermäuse (und deren Augen).

Gar nicht so einfach die kleinen Dinger mit einem Dotting Tool auf die Nägel zu setzten, ein Pinsel wäre für spitze Ecken wirklich praktischer (muss mir unbedingt noch ein Set kaufen!), aber sonst ging es eigentlich ganz gut. Wenn was daneben landet, antrocknen lassen und mit Nagellackentferner wieder ablackieren.
Bloody Bats (Sonnenlicht)
Mein Fellfisch (Handyhülle) musste sich die neuen Blutsauger in der Familie mal genauer ansehen, sie haben sich zum Fressen gerne ;3, sogar die Nagellacke mussten mal kurz infiziert werden... Keine Angst, das Treffen ging gut aus, der Fellfisch verspeiste wieder mein Handy!
Nagellacke: Manhattan Pro Shine Base Coat/Klarlack, p2 Last Forever "Dating Time" Nr. 110, p2 Color Victim "Eternal" Nr. 500, Essie "Blanc" Nr. 1.
Tools: Doppelseitiges Dotting Tool.
Seit Ihr schon im Halloween Fieber, oder folgt Ihr den ganzen Weihnachtsangeboten? Habt Ihr was schönes für Halloween gezaubert oder noch etwas in Planung? Bei mir steht auf jeden Fall noch was an.

P.S. Die kleinen Fledermäuse kamen heute gut in der Uni an, ist auf jeden Fall ein Hingucker.
P.S. I Die eine Fledermaus hat irgendwie einen irren Blick...

Sonntag, 26. Oktober 2014

[Haul] Kosmetik Romane

Hallo ihr Lieben!

Seit zwei Wochen gehe ich nun wieder zur Uni und merke dass ich mir dringend mal einen neuen Concealer kaufen müsste... Darum fuhr ich am Donnerstag nach der Uni in die Stadt und erledigte meine Einkäufe, dabei landete ich im Umbauchaos von dm, denn die neuen Theken zogen auch endlich bei mir ein. Beim zweiten dm wurde ich aber schnell fündig und kaufte mir die Maybelline Fit Me Concealer Nr. 10 und 15, außerdem ergatterte ich noch den wunderschönen blauen Essie Nagellack aus der Dress To Kilt Herbst LE, dazu wanderte noch das Nivea Stress Protect Deo in normal und Mini in den Einkaufskorb und Fake Lashes für Halloween. In der Buchhandlung kaufte mir mir drei Romane und die DVD zu Beastly, ich finde den Film klasse, keine Ahnung warum ich mir die DVD erst jetzt kaufe. Außerdem stand auf meinem Zettel ein Hutgeschäft, auf Sylt hatte ich eine total süße Beanie gesehen, sie aber nicht gekauft, nun führt ein Geschäft in der Stadt die Marke Zwillingsherz und ich fand die Beanie der Begierde, sie durfte natürlich auch mit.
Die Fit Me Concealer habe ich mir in zwei Nuancen gekauft, da ich mich nicht recht entscheiden konnte welche am besten zur Zeit zu meinem Teint passt. Die Nr. 15 Fair ist die hellere Nuance, eigentlich perfekt für mich, doch meine Haut ist immer noch leicht gebräunt, also durfte auch die Nr. 10 Light mit.
Über den Essie Fund habe ich mich sehr gefreut, ich dachte schon, ich finde nurnoch leere Displays vor, aber nein "Style Cartel" scheint auf mich gewartet zu haben, er war der letzte seiner Farbe in den Läden. Das Tintenblau sieht sowas von schön aus, freue mich aufs Lackieren!
Die Fakes Lashes sehen aus wie Paperlashes aus Spinnennetzen und Fledermäusen, zusammen mit einem Kleber kosten sie 4,95€, sie sind zwar nur für Halloween geeignet, ich fand den Preis aber ok. Ich hoffe die kommende Woche noch dazu zu kommen, das AMU für Euch zu fotografieren.
Was durfte bei Euch die letzten Wochen so einziehen, habt Ihr auch etwas für Halloween gekauft? Durften bei Euch Nagellacke der Essie Dress To Kilt LE einziehen - welcher ist euer Favorit? Und kennt Ihr die Marke Zwillingsherz? Die Beanies müsste Ihr euch unbedingt mal ansehen, sooo schön und weich!

Freitag, 24. Oktober 2014

[Preview] Catrice - VIENNART LE

Hallo ihr Lieben!

Der faszinierende Glamour des Jugendstils feiert sein glänzendes Comeback. Florale Elemente und elegante Spitzenapplikationen ziehen die Blicke an. Catrice vereint in der limitierten "VIENNART" Kollektion den künstlerischen und sehr femininen Trend. Von Mitte November bis Dezember werden verschiedene Rot-Nuancen mit Apricot kombiniert und zum Hingucker, Mauve wird metallischem Flieder gegenüber gesetzt und modernes Gold sowie schimmerndes Perlmutt sorgen für glamourös inszenierte Highlights.

Catrice VIENNART - Baked Eyeshadow
Verziert! Für ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up sorgen die drei limitierten Baked Eyeshadows. Die Puderlidschatten sind hochpigmentiert und garantieren eine intensive Farbabgabe. Flieder, Gold und Mauve stehen zur Wahl und zeigen sich mit femininer Spitzen-Prägung. Erhältlich in C01 Pearly Plastering, C02 Stunning Stucco und C03 Lovely Lace. 3,99€*

Catrice VIENNART - Scented Powder
Akzente setzen. Das transparente, duftende Puder setzt nicht nur dank des subtilen Schimmers Highlights auf Gesicht und Dekolleté, es verströmt auch einen angenehmen, floralen Duft auf der Haut. Nostalgischen Charme strahlt der dekorative, runde Glasflakon mit dem Ballonzerstäuber aus, der das Puder gleichmäßig und in einer dünnen Schicht verteilt. Must-Have-Produkt. 4,99€*

Catrice VIENNART - Powder Blush
Art Collection. Einen Hauch Farbe und eine kunstvolle Prägung bietet der Powder Blush. Frisches Apricot und leichtes Nude werden durch ein ornamentales Muster vereint und schenken den Wangen aufgetragen einen strahlenden Teint. Erhältlich in C01 Floral OrnARTment. 3,99€*

Catrice VIENNART - Shimmer Lip Colour
Der Kuss. Pure Pigmente und feinste Schimmerpartikel lassen die Lippen erstrahlen. Die Textur ist angenehm zart und das edle Packaging mit den floralen Ornamenten ein Hingucker. Zartes Nude, frisches Apricot und dunkles Weinrot eröffnen alle Möglichkeiten – vom dezenten Tages-Make-up zum großen Gala-Look. Erhältlich in C01 Nude Nouveau, C02 Klimt‘s Gentle Kiss und C03 Klimt’s Ardent Kiss. 3,99€*

Catrice VIENNART - Ultimate Nail Lacquer
Lace Lacquer. Vier Nagellacke, die mit ultimativer Farbe, ultimativer Deckkraft und ultimativem Glanz überzeugen. Die Effekte variieren von Farbe zu Farbe und schenken hellem Perlmutt, Flieder, Apricot und Bordeaux einen individuellen Charakter. Die einzigartige Verpackung hebt sich mit einem floral-ornamentalem Print ab. Erhältlich in C01 Pearlescent Purpose, C02 Vienna Rose Woods, C03 LilART Lily und C04 ARTful Red. 2,79€*

Catrice VIENNART - Mirror
Reason to smile. Der aufklappbare Spiegel in silberfarbenem Packaging gehört in jede Handtasche und das symmetrisch aufgebaute floral-ornamentale Muster ist eine tolle Hommage an die Ära des Jugendstils. Ideal für einen schnellen Beauty- Check to Go. 3,49€*
Mein Fazit: Das Design und die Prägung sieht mal wieder klasse aus, besonders auch bei den Nagellacken mit passenden Farben. Die Nagellacke sind auch das Einzige was mich wirklich an der Kollektion interessiert, die Lippies sehen zwar auch sehr schön aus, ich stehe aber nicht so auf schimmernde, funkelnde Lippen.
P.S. Das florale Muster soll Jugendstil darstellen, also bitte :D... Als Kunststudentin muss ich da meckern, das geht wirklich besser.

*unverbindliche Preisempfehlung
©Bild- und Textrechte cosnova

Dienstag, 21. Oktober 2014

Gewinn von Miss von Xtravaganz - Sleek Arabian Nights Palette

Hallo ihr Lieben!

Erst endet mein Gewinnspiel und dann trudelt kurz davor ein Päckchen für mich mit einem tollen Gewinn ein... Ich weiß nicht ob ihr es mitbekommen habt, aber auf sechs Blogs lief vor kurzem die Sleek Week, in der sechs Paletten mit Looks vorgestellt wurden und jede dieser Paletten konnte man am Ende der Aktion gewinnen - gesponsert von Shades of Pink. Ich besitze noch keine Sleek Palette, mein Favorit ist unter anderem aber die Storm Palette. Ich freue mich aber sehr von Miss von Xtravaganz die Sleek i-Divine Arabian Nights Palette aus der Smoke & Shadows LE gewonnen zu haben, nicht nur die Hülle sieht klasse aus, sondern auch die zwölf Lidschatten <3. Hach ich freue mich schon richtig, die Palette zu benutzen.
Außerdem rollten aus dem Päckchen drei Nagellacke, von denen ich noch nichts wusste und welche sie extra dazugelegt hatte. Danke dafür, alle drei gefallen mir sehr gut! Von Kiko besitze ich noch keinen Nagellack und auch die Catrice Crushed Crystals hatte ich bis jetzt noch nicht getestet, also werde ich dies nun endlich mal machen :D.

Wie findet Ihr die Sleek Paletten, ist meine Freude über solch ein Stück berechtigt, oder sind die Lidschatten doch nicht so gut? Besitzt Ihr Sleek Paletten?

Montag, 20. Oktober 2014

dm Marken Goodies Gewinnspiel Auslosung

Hallo ihr Lieben!

Heute um 12 Uhr endete mein dm Marken Goodies (vom Marken Camp Event) Gewinnspiel und geradeeben wurde ausgelost... Ich bedanke mich herzlich für jede Teilnahme, leider konnte nur eine das Set gewinnen. Herzlichen Glückwunsch an

Meli von Meli in Wonderland!!!
Bitte schicke mir doch eine Mail mit deiner Adresse an nerus_welt@yahoo.de, damit sich der Gewinn auf den Weg zu dir machen kann.

Sollte sich die Gewinnerin nicht innerhalb der nächsten vier Tage bei mir melden, wird neu ausgelost! Bitte nicht traurig sein, sollte es nicht geklappt haben, es folgen ja noch weitere Chancen ;). Ich hoffe Ihr hattet alle einen guten Start in die Woche und wünsche noch einen ganz schönen Abend.

Sonntag, 19. Oktober 2014

[NOTD] Maybe Vinyl

Hallo ihr Lieben!

Es ist schon länger her, seit mich das Maybelline Colorshow Testpaket zur limitierten "Vinyl" Kollektion erreichte, dieses Wochenende bin ich nun endlich dazu gekommen auch ein kleines Nageldesign zu pinseln. Alles weitere zur Kollektion, den einzelnen Lacken und dem Testpaket könnt Ihr hier nachlesen! Mich haben die vier Nagellacke mit semi-mattem Effekt und gummiartigem Gefühl von Anfang an überzeugt, besonders gut hat mir das Hellgrau gefallen. Nachdem ich alle Lacke nebeneinander geswatcht hatte, war ich überrascht wie gut die Farben miteinander harmonieren und habe fürs Nail Art nun auch wieder zu allen Farben gegriffen. Dieses Mal habe ich den Ringfinger dunkel und die restlichen Fingernägel hell lackiert (meistens ist bei mir der Ringfinger eher hell ;D).
Maybelline "Vinyl" (Tageslicht)
Die Haltbarkeit der Lacke ist wirklich sehr gut, wegen dem Finish kann man natürlich keinen schützenden Überlack auftragen. Für die lange Haltbarkeit sorgt die flexible Struktur mit sanften Mikropartikeln.

Das Design geht ganz schnell und einfach, ich wollte für diese Kollektion etwas schlichtes.
How To: Den Ringfinger schwarz lackieren, die anderen Fingernägel hellgrau und antrocknen lassen. Auf den hellgrauen Nägeln habe ich zuerst mit Rot eine etwas breitere Linie gezogen und danach mit dem Teal eine dünne genau auf die Spitze, bei Schwarz war es genau umgekehrt. Die Linie ziehe ich wiefolgt: erst einen Strich von rechts, dann von links und verbinden, dabei folge ich meiner Nagelform (mit den Flachpinseln ging es recht gut). Fertig!
Nagellacke: Maybelline "Vinyl" LE - Black To The Basics, Grey Beats (Base), Teal The Deal, Record Red.
Konntet Ihr die Vinyl Kollektion auch testen, oder habt euch Nagellacke dieser Kollektion gekauft? Welche Farbe ist euer Favorit? Und wie gefällt euch das (semi-)matte Finish?

Samstag, 18. Oktober 2014

[Preview] Catrice - Lala Berlin (Herbst 2014)

Hallo ihr Lieben!

Fashionlover. In diesem Sommer war CATRICE bereits zum dritten Mal offizieller Make-up Partner der lala Berlin Fashion Show. Die limitierte "Lala Berlin für Catrice" Kollektion - an deren Entwicklung Designerin Leyla Piedayesh maßgeblich beteiligt war - verbindet im November 2014 beide Marken aufs Neue miteinander. Puristisches Schwarz-Weiß – ein Spiel aus Licht und Schatten – wird mit Rot-Nuancen kombiniert. Die Kraft der Gegensätze interpretiert Klassiker neu und schenkt den Must-Have-Produkten spannende Impulse: holografische Effekte, Lackglanz und zarter Schimmer stoßen auf matte Texturen.

Lala Berlin für Catrice - Holographic Eye Shadow
Graustufen. Kühles Weiß und warmes Grau – gegensätzlich und genau deshalb seit jeher anziehend. Einzeln getragen zeitlose Klassiker, in Kombination wahre Verwandlungskünstler mit denen sowohl fließende Übergänge als auch richtungsweisende Schattierungen möglich sind. Die seidig-weiche Pudertextur lässt sich leicht verblenden und der holografische Effekt ist unübersehbar ein Hingucker. Erhältlich in C01 Chilly White und C02 Shade of Grey. 3,49€*

Lala Berlin für Catrice - Matt Lip Colour
Berlin Beauty. Rote Lippen in Matt sind ein Fashion Statement und auch in der kommenden Saison das Lieblingsaccessoire für einen urbanen Look. Beide Nuancen sind hochpigmentiert, besonders cremig und haben ein mattes, langanhaltendes Finish. Darauf abgestimmt präsentiert sich das hochwertige Softtouch-Packaging ebenfalls in Matt. Erhältlich in C01 Ruby Red und C02 Rude Red. 4,49€*

Lala Berlin für Catrice - High Gloss Lip Glaze
Go Glaze! Zweierlei Rottöne, beide gleichermaßen hochpigmentiert und mit hochglänzendem Finish. Dieser Gloss fühlt sich angenehm leicht auf den Lippen an und schenkt langanhaltende Farbe. Erhältlich in C01 Ruby Red und C02 Ruling Red. 3,49€*

Lala Berlin für Catrice - Loose Sparkles
Front Glow. Dieser lose Puder mit goldenen, lichtreflektierenden Pigmenten schenkt der Haut einen warmen, schmeichelnden Schimmer-Effekt. Die transparente Pudertextur passt zu allen Hauttypen und setzt sowohl im Gesicht als auch auf dem Dekolleté schöne Akzente. Erhältlich in C01 Soft Shimmer. 3,79€*

Lala Berlin für Catrice - Nail Lacquer
lala la(quer). Holo, matt oder shiny – mit den fünf limitierten Nagellacken werden alle Wünsche erfüllt. Die Effekte mit Wow-Faktor und die Deckkraft ultimativ. Zur Wahl stehen – passend zum „lala Berlin for CATRICE“-Look – warmes Grau und kühles Weiß mit modernen Sparkles, holographisches, frisches Rosé, sattes Himbeerrot und mattes, dunkles Rot. Erhältlich in C01 Shade of Grey, C02 Chilly White, C03 Pink Pearl, C04 Ruby Red und C05 Ruling Red. 2,99€*
Mein Fazit: Eine runde Kollektion mit schönen Farben! Ich freue mich sehr auf die matten Lippies, die Farben sehen klasse aus und ich bin auf das matte Finish gespannt :). Die Glosse und das Loose Puder sind nichts für mich, bei den Lidschatten bin ich mir noch nicht so sicher, aber die Nagellacke könnten noch etwas für mich sein. 

*unverbindliche Preisempfehlung
©Bild- und Textrechte cosnova

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Meine Top 3 - Herbstnagellacke

Hallo ihr Lieben!

Dianas Aktion "Meine Top 3..." zum Thema Herbstnagellacke, läuft noch bis morgen und weil Ihr ja alle wisst wie sehr ich auf Nagellacke stehe, habe ich schnell noch meine Top 3 Favoriten für den Herbst abgelichtet, um sie Euch zu zeigen und kurz vorzustellen. Die Pilze wachsen bei uns im Garten, keine Ahnung ob man sie essen kann, bin sowieso kein Pilz-Fan, auf jeden Fall sprießen sie jedes Jahr um diese Zeit und recken ihre Köpfe aus der Erde.
Essie Stylenomics - 228A Don't Sweater It
Maybelline Vinyl - 400 Grey Beats
Catrice spectaculART - Gold Leaf Top Coat

Essie Stylenomics - Don't Sweater It
Der limitierte Essie Nagellack, aus der Stylenomics Herbstkollektion, zog 2012 bei mir ein und ist einer meiner liebsten Schlammfarben. Auf dem Bild wirkt er viel zu gräulich, eigentlich ist Don't Sweater It ein schönes Braun. Der Lack stellt sich etwas zickig an beim Lackieren, sieht aber sehr schön aus und ist ein typischer Herbstlack.

Maybelline Vinyl - Grey Beats
Von der limitierten Maybelline Vinyl Kollektion war ich vom ersten Pinselstrich an begeistert! Der Colorshow Nagellack zog vor kurzem erst als PR-Sample mit seinen drei Geschwisterlacken bei mir ein und schon gehört das matte Hellgrau mit zu meinen Favoriten. Ein matter Effekt lässt sich schnell mit einem Topper herzaubern, doch bei der Vinyl LE sieht das Finish noch etwas anders aus, einfach klasse.

Catrice spectaculART - Gold Leaf Top Coat
Der Name sagt schon alles "Gold Leaf", na wenn das kein Herbstlack ist. Der Topper mit klarer Base und goldenen Sechsecken, sowie kleinen silbernen Glitzerpartikeln funkelt bei Sonnen- und Kunstlicht wie verrückt. Der Catrice Topper gehört mit zu meinen Favoriten unter den Glitzerlacken, auch wenn ich eher weniger von ihnen besitze... das Ablackieren macht auch mir keinen Spaß ;D.
Welche Farbe(n) tragt Ihr gerne im Herbst? Wie entscheidet Ihr euch welcher Nagellack als nächstes lackiert werden soll, geht Ihr nach der Jahreszeit, Stimmung, Outfit...?