Donnerstag, 22. Januar 2015

Maybelline Lash Sensational Mascara

Hallo ihr Lieben!

Mascaras stelle ich eigentlich nicht auf meinem Blog vor, da ich bis vor kurzem nur zwei besaß und ihr meinen Liebling immer wieder in AMu Posts zu sehen bekommt. Doch vor und nach Neujahr bekam ich zwei neue Exemplare zugeschickt und möchte Euch heute gerne von Maybelline die Lash Sensational Mascara vorstellen. Die Mascara soll es - nach Maybelline - ab der 5 KW zu kaufen geben, ich würde aber jetzt schon die Augen nach ihr offen halten! Hier könnt Ihr alles zum PR-Sample nachlesen, die Box ist einen Blick wert.
Die Mascara besticht nicht nur durch ihren metallisch rosanen Container, welcher 9,5ml fasst, sondern auch durch die spezielle Bürste, welche die Wimpern entfalten und für Volumen sorgen soll. Die Mascara ist 6M haltbar.
Mit der "Wimpern-Entfalter-Bürste" soll jede einzelne Wimper für einen vollen Wimpern-Effekt (Wimpernfächer) entfaltet werden. Die Gummibürste ist auf der Innenseite leicht gebogen und mit kurzen Borsten bestückt, die andere Seite ist rund und mit langen Borsten bestückt. Mit diesen zwei unterschiedlichen Seiten mit verschieden langen Borsten soll ein einfacher und problemloser Auftrag gelingen.
Anwendung: Schritt 1: Mit den kurzen Borsten auf der Innenseite der Bürste, jede Wimper enthüllen - die Wimpern trennen.
Schritt 2: Danach die Bürste drehen und mit den langen Borsten die Wimpern zu einem vollen Wimpern-Fächer entfalten. Dieser Schritt kann wiederholt und die Wimpern mehrmals hintereinander getuscht werden, zwei Schichten reichen aber.

Das Handling der Bürste fand ich zunächst ungewohnt und kam mit der Form nicht klar. Mit den kurzen Borsten, welche ich schon etwas zu kurz finde, lassen sich die Wimpern am unteren Wimpernkranz gut trennen, dafür kleben sie oben eher etwas zusammen. Mit den langen Borsten auf der Außenseite tuscht man ganz normal oben drüber und intensiviert das Ergebnis. Die Form finde ich vor allem für den Augeninnenwinkel unpraktisch, beim zweiten Anlauf hat es aber geklappt und die Mascara landete nur auf den Wimpern ;D...
Die schwarze Lash Sensational Mascara ist nicht wasserfest. Auf der linken Seite seht Ihr mein Auge ungeschminkt und rechts mit einer Schicht Mascara.
Mein Fazit: Die Wimpern werden durch die Bürste entfaltet/getrennt, wenn auch nicht ganz perfekt und bekommen einen schönen Schwung. Trotzdem würde ich beim Ergebnis noch mit einer Wimpernbürste nachhelfen. Die Form der Bürste finde ich interessant, doch bin ich eher ein Fan von gleichmäßigen Borsten. Die Seite mit den langen Gummiborsten hätte mir vollkommen gereicht. Die Haltbarkeit ist sehr gut, die Mascara hat sich nicht unterm Auge abgesetzt, was mir schon öfters mit nicht wasserfesten Exemplaren passiert ist.

Die Mascara bekam ich im Doppelpack zugeschickt und gab die zweite Lash Sensational an meine Freundin weiter. Zum Schluss habe ich also noch eine zweite Meinung für Euch, hier kommt Annis Statement zum Produkt:

Anwendung: Die Gummibürste lässt sich problemlos aus dem Flakon ziehen, überschüssiger Mascara wird eigentlich direkt beim Öffnen entfernt, dennoch bietet der Öffnungsrand genug Raum, um überschüssige Farbe abzustreifen.

Beim Auftragen bietet die geschwungene Bürste zwei Möglichkeiten.
Mit der konkaven Rundung und kleinem Bürstchen lässt sich laut Beschreibung jede Wimper erfassen, mit der konvexen Rundung und den längeren Bürstchen sollen die Wimpern den letzten Schliff bekommen. Ich habe allerdings die konvexe Rundung sowohl für oben als auch für unten benutzt, da ich bei der eigentlichen „richtigen“ Verwendung, meine Wimpern nicht alle erfasst bekommen habe.

Das liegt vielleicht nicht nur an der gebogenen Bürste, sondern auch an ihrer Art. Ich persönlich bevorzuge gerade "Haarbürsten". Diese erfassen alle meine Wimpern und ich muss nicht ständig darauf achten, wie ich denn nun diese Bürste halten muss =).
Auch beim Wimpernaufschwung gefällt mir ein Haarbürstchen besser, denn wenn ich genau am oberen Wimpernkranz ansetze und in schnellen kleinen Bewegungen den Rand 10x tusche, haben diese danach, auch ohne Wimpernzange, einen gewissen Schwung.

Annis Fazit: Mit der Lash Sensational wurden meine Wimpern leider nicht so gut getrennt und standen in dicken „Paaren“ ab (auch bei „richtiger“ Verwendungsart). Ich werde den Lash Sensational dennoch weiterhin benutzen, denn seine Haltbarkeit ist sehr gut! Er trotz sogar dem Nieselwetter =). Ich benutze ihn mittlerweile als „Überlack“. Nachdem ich meine Wimpern mit dem Maybeline Jade „the Colossal Volumen Express“ Mascara in Form gebracht habe, tusche ich mit dem Lash Sensational über. Hierbei ist die Gummibürste wiederum sehr praktisch, da sie meine definierten Wimpern nicht nochmal trennt oder verklebt.

Liebe Grüße Anni
PR-Sample

Kommentare:

  1. Sowohl die Länge Deiner Wimpern als auch die Wimperntrennung sieht sehr vielversprechend auf Deinen Wimpern aus! Das Ergebnis gefällt mir sehr!

    Ganz viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich war mit den Maybelline Mascaras eigentlich bisher immer zufrieden. Diese hätte ich auch gern getestet aber leider hatte ich kein Glück. :D Mal sehen, ob ich sie mir kaufen werde. Ich weiß es leider noch nicht, denn ich habe mitunter auch leicht negative Reviews gelesen. :) Schade, dabei finde ich die Wimperntusche echt interessant. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, aber vielleicht klappt es das nächste Mal.
      Ich hatte bis jetzt noch keine Erfahrungen mit Maybelline und bin zufrieden mit dem Produkt. Negatives habe ich bis jetzt noch nicht gelesen, ich war überrascht, wie viel positives geschrieben wurde :D.

      In diesem Post hast du nun zwei Meinungen zum Produkt, überleg es dir nochmal ;). Liebe Grüße <3.

      Löschen
  3. Schöne Review! Ich liebe Maybelline Mascaras ♥
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag♥

    xoxo,
    Julia♥

    www.marshmallow-glitter.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir ;3. Ich wünsche dir ein ganz schönes Wochenende, LG!

      Löschen
  4. Das Ergebnis sieht toll aus und spricht für sich! Danke für Review und Swatches ,interessantes Produkt!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Deine Fotos sind ja total schön geworden! Und Dein Review fand ich auch sehr interessant. Vielen Dank für's Zeigen und Vorstellen :-)

    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder gerne und vielen lieben Dank Anja <3!

      Löschen
  6. @Alle: Freut mich, das Euch die Review und Fotos gefallen und ich euch weiterhelfen konnte. Ich wünsche auch noch ein ganz schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen