Montag, 23. Februar 2015

[NOTD] p2 Color Victim - Eternal Nr. 500

Hallo ihr Lieben!

Es gibt einen Klassiker im Lackregal, einen ohne welchen so manche Nail Arts vielleicht nicht so geworden wären, wie sie eigentlich sollten. Einen Klassiker, welcher in meinem zweiten Haul Post bei mir einzog und welchen ich mir immer wieder nachkaufen würde. Es geht um einen Klassiker, welcher bestimmt bei jedem im Lackregal steht, wenn nicht sogar genau dieser... Welcher entweder Gothik, Punk oder ähnliche Zeiten mitgemacht hat, Fasching/Karneval und Halloween nicht zu vergessen. Einer, welcher Solo ein Statement setzt, sich aber auch perfekt als Base eignet und sich gerne in Kombination mit anderen Nagellacken zeigt.

Heute Abend komme ich nicht mehr drumherum, Euch endlich mal den p2 Color Victim "Eternal" Nr. 500 vorzustellen! Der Flakon fasst 8ml und kostet 1,55€. Mein Exemplar ist schon etwas älter und darum etwas zähflüssig, zum Stempeln eignet er sich aber noch, das Lackieren stellt sich aber erschwert da. Eine jüngere Version - ein frisches Exemplar - lässt sich aber ganz normal mit dem Flachpinsel auftragen ;). Ich habe aus Gewohnheit zwei Schichten lackiert und ohne Überlack hält er mindestens vier bis fünf Tage.
Eternal ist ein klassisches, schlichtes Schwarz. Solo trage ich ihn eher seltener, außer ich habe mal wieder tierisch Lust auf schwarze Krallen. Meistens verwende ich Eternal als Base oder für Stampings. Warum unbedingt einen Lack für die Nägel und einen fürs Stempeln kaufen? Mit diesem funktioniert beides problemlos! Und obwohl es nur ein Schwarz ist, habe ich trotzdem noch drei Fotos für Euch.
p2 Color Victim - Eternal Nr. 500 (Sonnenlicht)
p2 Color Victim - Eternal Nr. 500 (Tageslicht)
p2 Color Victim - Eternal Nr. 500 (Blitzlicht)
Welches ist euer liebstes Schwarz und wie viele Flaschen stehen bei Euch im Regal? Ich besitze nur einen ganz normalen schwarzen Nagellack.

Kommentare:

  1. Ich mag den Eternal von P2 am liebsten. Die Deckkraft und Haltbarkeit sind Top für einen so günstigen lack. Ansonsten hab ich noch einen matten Schwarzen von Ciate, aus diesem Chalkboard Set und der Rest ist mit Glitter, Schimmer oder Holo

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, mit diesem Lack kann man nichts falsch machen ;D!
      Ich besitze sonst auch noch schwarze Lacke mit Glitter und so, einen direkten matten aber nicht, dafür gibt es ja zum Glück auch gute Topper.

      Danke dir K.ro, liebe Grüße zurück <3.

      Löschen
  2. Ich hab genau diesen shcw463, Lack auch in meiner Schublade. Ich find ihn super für topcoats weil die auf schwarz doch meistens am besten rauskommen.

    Liebe Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, Topper kombiniere ich meistens zuerst mit Schwarz, wenn mir nicht schon eine andere Nuance im Kopf rumgeistert :). Viele liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Ich habe sooo viele Lacke die schon beginnen Fäden zu ziehen. Das sind meist aber meine Lieblingslacke, weil ich die so oft benutze.
    Der sieht super aus!!

    Würde mich freuen, wenn wir uns gegenseitig folgen und so unterstützen würden :) Mag deinen Blog sehr gerne!
    Liebst, Colli von TOBEYOUTIFUL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche die verdickten Lieblingslacke per regelmäßiges Schütteln noch fit zu halten, klappt aber leider nicht bei jedem, trotzdem lackiere ich sie noch gerne.

      Das freut mich, und ich werde auch gerne mal bei dir vorbeischauen Colli!

      Löschen
  4. Du hast Recht, Schwarz ist ein absoluter Klassiker! Ich glaube ich besitze 3-4 verschiedene. Einer mit Glitzer und einer ist matt. Schwarz ist einfach total schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch Belugaria von Essie mit Glitzer und Perlen, auf was ausgefallenes stehe ich bei Schwarz, sonst habe ich noch zwei verschiedene Cracking Topper (Cracking/Animal).

      Löschen