Mittwoch, 18. Februar 2015

[Rezept] Mandelkuchen im Herz

Hallo ihr Lieben!

Vor dem Valentinstag bin ich leider nicht mehr dazu gekommen, etwas zu backen...  Dafür hätten sich die folgenden Springformen wirklich sehr gut geeignet, dafür habe ich aber für diese Woche etwas gebacken. Eine ganz bestimmte und liebe Person hatte Geburtstag und liebt Nüsse, da konnte ich nicht widerstehen.
Zuerst wollte ich einen Spanischen Mandelkuchen machen, davon musste ich aber schnell absehen, daher wurde daraus meine eigene Idee von einem Mandelkuchen! Das Rezept ist ganz leicht nach zu backen und ist schnell angerührt, nur der Teig braucht im Ofen seine Zeit.

Rezept
Zeit: ca. 1 Stunde    Schwierigkeit: einfach    2 Herz-Springformen 11,5 x 11,5 cm

Zutaten: 50g Zucker, Vanillezucker, 100g Mehl, 1/2 TL Zimt, eine Prise Salz, 1 TL Backpulver, 50g gehackte Mandeln (1 Tüten a 100g), 60g Butter (/Margarine), 200ml Milch, Puderzucker.

Schritt 1.
Den Ofen auf 160° Ober- und Unterhitze vorheizen. In einer Schüssel alle "trockenen" Zutaten (Mehl, gehackte Mandeln, Zucker, Zimt, Salz, Vanillezucker, Backpulver) vermengen, das geht problemlos mit der Hand ;).

Schritt 2.
Die Butter (/Margarine) in einer Pfanne schmelzen und kurz abkühlen lassen. Die geschmolzene Butter mit Milch verrühren und zu den anderen Zutaten hinzugeben. Nun alles gut mit dem Mixer verrühren.

Schritt 3.
Zwischen den Boden lege ich Backpapier, damit sich der Teig später leichter löst und die Seiten der Form fette ich sehr gut mit Margarine ein! Danach fülle ich nach Augenmaß in beide Formen gleichfiel Teig. Der Ofen sollte bis jetzt vorgeheizt sein.

Schritt 4.
Nun kommt der Teil, welcher dauert. Ich habe mir das Warten mit einem Buch versüßt... Die zwei Formen wandern bei 175° für ca. 45 Minuten - bei Oder- und Unterhitze - in den Ofen. Kann auch etwas länger sein, einfach zwischendurch Stäbchenprobe machen. Nachdem beide Mandelküchlein fertig sind, diese etwas abkühlen lassen und wie oben gezeigt, mit Puderzucker, Zimt und Mandeln dekorieren.
Der Teig hat sich problemlos aus der Form gelöst und das Backen funktioniert super mit dem Backpapier! Die beiden Herzen haben wir uns geteilt, für zwei Tage jeweils ein Herz. Der Kuchen war sehr lecker und so schön knusprig von außen und innen ganz weich <3.
Das Einzige was geblieben ist, sind zwei Formen zum Abwaschen bitte und ein Ofen welcher nach Zimt duftet.

Ich wünsche Euch noch eine ganz schöne Woche. LG Neru

Kommentare:

  1. Das sieht echt köstlich aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich sehr lecker an. Und als Herz geformt ist der Kuchen ja auch optisch ein richtiger Leckerbissen :-)

    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. @Alle: Sieht nicht nur gut aus, schmeckt auch sehr lecker <3. Vielen lieben Dank für eure Kommis! Ich wünsche Euch noch einen ganz schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  4. So eine Herz-Springform wollte ich schon längst mal kaufen, hab ich aber immer noch nicht. Sieht toll und sehr einfach aus.

    Wünsche Dir schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie mir letztes Jahr gekauft, wollte auch unbedingt welche haben ;D. Sieht wirklich süß aus, nach dem Backen und auch ohne Springform.

      Danke, ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!

      Löschen