Dienstag, 31. März 2015

Hamburg Trip - Phantom der Oper und mehr

Hallo ihr Lieben!

Erst ist der Post weg und dann das Internet, was will man mehr als Bloggerin...
Ich war über das Wochenende in Hamburg und möchte Euch ein paar Eindrücke vom Hotel und meinem Trip zeigen. Von meiner Tante bekam ich zu Weihnachten Karten für das Musical "Phantom der Oper" geschenkt, mit ihr reiste ich auch an, dazu gab es von meinen Eltern noch eine Übernachtung im Hotel Gastwerk. Das Gastwerk ist ein altes Gaswerk und wurde mit viel Charme und Stil in ein Design Hotel - das erste überhaupt in Hamburg - umgewandelt, das Gebäude ist außerdem Denkmalgeschützt! Das großzügige, luftige Backsteingemäuer verleiht dem Hotel und den Zimmern wärme (mehr Bilder zum Hotel findet Ihr weiter unten). Parken konnten wir kostenlos auf dem Hoteleigenen Parkplatz, es gibt aber auch eine Tiefgarage.
Wir trafen am Freitag um kurz vor sechs Uhr abends im Hotel ein und wurden sehr nett und freundlich an der Rezeption empfangen. Nach dem Einchecken erhielten wir auch gleich die Zugangsdaten zum kostenfreien WLAN und meldeten uns für den Shuttle-Service an, welcher Freitags und Samstags die Gäste zum jeweiligen Musical fährt (Kosten pro Person 3,50€). Das Musical begann um 20 Uhr, unser Taxi holte uns um 19 Uhr ab, da blieb nicht viel Zeit um unser Hotelzimmer zu knipsen, zu essen und uns in Schale zu werfen...
Unser Zimmer ist sogar mit auf dem ersten Bild, wir haben ganz links - über der roten Markise, die obere Fensterreihe - gewohnt. Loft-Ambiente mitten in Hamburg, dafür musste ich nicht nach New York reisen und genieße ein Zimmer mit viel Raum und Licht. Die Zimmer, mit teilweise prägenden Backsteinakzenten, sind individuell eingerichtet - Möbel und Stoffe sind perfekt auf den Raum abgestimmt. Das Bad mit Badewanne ist groß genug für zwei Personen, Bademäntel und alles weitere liegt bereit. Nachdem wir fertig umgezogen waren, ging es zurück zur Rezeption. Das Taxi traf pünktlich um 19 Uhr ein, die Fahrt zur neuen Flora dauerte nicht lange.
Entschuldigt bitte die etwas schlechte Qualität, zum Musical "Das Phantom der Oper" kam nur meine kleine Digitalkamera mit, darum gibt es auch nur diese Fotos. Natürlich kann ich Euch von der Bühne und dem Stück keine Bilder zeigen. Meine Tante ging in hellgrau/weiß und ich in schwarz/gold: schwarzes Basic Oberteil, goldene Kette und blickdichte schwarze Strumpfhose - H&M, glitzernder goldener Rock - Fossil, schwarz/goldene Ohrringe und Armband - Bijou Brigitte, schwarze Clutch - Hallhuber, schwarze Pumps mit Nieten - Tamaris (leider nicht mit auf dem Bild). Dazu steckte ich die Haare hoch, trug passend einen schwarzen Lidstrich mit goldenem Lidschatten auf und färbte meine Lippen rot.
Wir gönnten uns ein Glas Sekt, um auf den Abend anzustoßen und eine Brezel. Um 20 Uhr strömten wir mit den anderen Besuchern zu unseren Plätzen - Parkett Reihe 12 - welche genau in der Mitte waren und einen guten Blick auf die Bühne und den Kronleuchter zu unseren Köpfen boten ;3. Mehr möchte ich auch nicht verraten, außer dass das Musical ein Traum war, Kostüme und Musik sind atemberaubend - ich hatte Gänsehaut. Das Stück läuft nurnoch bis zum Sommer, also schnell Karten reservieren! Ab Herbst folgt die Fortsetzung, ich bin gespannt... Den Freitag Abend ließen wir in der L.Bar, im Hotel ausklingen.
Am nächsten Morgen, checkten wir in Ruhe zuerst aus und brachten unser Gepäck ins Auto. Danach ging es zum Frühstück ins Restaurant Mangold und einem super leckerem Büfett... Ich glaube hier findet jeder etwas was ihm schmeckt. Neben Brötchen und Croissants - in welche ich mich hätte reinsetzen können - gab es Müsli, Rührei mit Speck und kleinen Würstchen, Pfannkuchen, Joghurt und Quark mit Obst, O-Saft, verschiedene Teesorten, und Kaffee und Kakao wurden extra frisch zubereitet. Das ist nicht alles, aber eine kleine Auswahl, welche ich mal kurz aufzählen wollte.
Während meine Tante im Restaurant blieb, erkundete ich das Hotel mit meiner Kamera. Genießt die paar Eindrücke von der Lobby und dem Gastwerk...
Links seht ihr die L.Bar, wir saßen auf den Hockern direkt an der Bar und wurden sehr nett bedient. Rechts ist das Restaurant Mangold - mit schönem und modernem Retro-Flair - aus unserem Blickwinkel, wir saßen ganz hinten rechts in der Ecke. Am Wochenende gibt es im Restaurant das Langschläferfrühstück bis um 13 Uhr.
Am Samstag stand die Miró-Ausstellung auf unserem Plan. Wir fuhren mit dem Bus zum Rathausmarkt, die Bushalte ist gleich beim Hotel um die Ecke. Die Ausstellung hat uns beiden eher nicht so gut gefallen, auch wenn meine Tante sich so darauf gefreut hatte. Die surrealen und abstrakten Gemälde von Miró konnten mich nicht überzeugen, für mich war kein Bild dabei, welches mich zum staunen brachte.
Darum verweilten wir auch nicht lange im Museum und es ging zum Shoppen. Der Reihenfolge nicht ganz entsprechend, komme ich zuerst zum Alsterhaus. Eigentlich wollten wir nun mal nach einer neuen Tasche schauen, doch wir landeten in einem Event mit DJ, Fotoleinwand, kleinen Snacks und Getränken in roten Kugeln. Das ließen wir uns nicht entgehen.
Neben dem Alsterhaus liegt der Eingang zu Abercrombie & Fitch. Und ratet mal wer von uns den anderen in diesen Laden geschleppt hat... Meine Tante war es, sie meinte das darf ich mir nicht entgehen lassen. Ich kannte Hollister, dieser Laden legt nochmal etwas drauf, vor allem im Bereich Parfüm, welches über die Lüftungen versprüht wird. An das Männerparfüm gewöhnte ich mich und fand - zwischen den ganzen Kronleuchter und Spiegeln - ein dunkelblaues Spitzenkleid und einen weiß/blauen Maxirock für den Sommer. Leider duften beide aber nach drei Tagen, immer noch nach diesem Parfüm... Der Laden ist sehr schön, wenn auch etwas teuer und für meine Größe waren viele Kleidungsstücke zu kurz.
Die zwei Tage in Hamburg waren klasse, danke für den super schönen Trip und das Kleid! "Das Phantom der Oper" ist ein Muss für jeden Musical-Fan, sowas solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. Und auch die Miró-Ausstellung ist einen Blick wert, vielleicht sagen Euch die Gemälde ja mehr zu als mir :D.

Wie war euer Wochenende, hattet Ihr einen guten Start in die Woche? Mögt Ihr Musicals und habt vielleicht das Phantom der Oper oder andere Stage Theater schon gesehen? Geht Ihr gerne in Kunstausstellungen?

P.S. Am Sonntag war ich bei meiner Mutter und es ging ins Kino. Nachdem wir die Schlange für Popcorn und Softdrinks überlebt hatten, schafften wir es gerade noch zum Frozen (Die Eiskönigin) Special und schauten danach entspannt "Cinderella". Hach war das schön... Kennt Ihr den neuen Film?

Kommentare:

  1. Hallo Neru, tolle Fotos! Im Musical Phantom der Oper war ich auch schon, allerdings war ich da 16. Ich kann mich kaum noch richtig daran erinnern. Jedenfalls ist Hamburg sehr schön. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Jana! Meine Eltern waren auch vor Ewigkeiten im Musical und meinten, ein paar Szenen waren früher besser, zum Beispiel mit dem Kronleuchter :D. Aber ich fand es auch klasse.
      Ich wünsche dir auch noch einen ganz schönen Abend und guten Start in den Mittwoch <3. LG

      Löschen
  2. woow total schöne Bilder! Ich muss zu meiner Schande gestehten, dass ich noch nie in einem Musical war aber ich liebe Kunstausstellungen und ich denke Musicals würden mir auch ganz gut gefallen :) Ich liebe Balette und die Opernstücke aber leider nicht so weil mir die Musik "Richtung" nicht so gut gefällt.
    Liebst, Isa | My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Isabel. Dann wird es aber mal Zeit, das Phantom der Oper kann ich dir nur empfehlen, es war sooo super schön! Ich gehe sehr gerne ins Theater, aber als Kunststudentin stehen bei mir Ausstellungen ganz oben ;D.

      Löschen
  3. Total lustig, wenn jemand über die eigene Heimatstadt berichtet. ;-) Und dank dir weiß ich jetzt auch wie Abercrombie & Fitch von innen aussieht. Ich habe mich da nämlich noch nicht rein getraut.
    Das Hotel ist genial. Scheint einen ganz eigenes Flair zu haben. Wirklich schöne Bilder hast du gemacht.
    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha sehr süß, ich war vorher aber auch noch nie bei Abercrombie & Fitch, da musste schnell ein Andenken geknipst werden... Reintrauen lohnt sich, ist eine interessante Erfahrung.
      Das freut mich sehr, danke! Das Hotel ist sehr schön, es gibt dort auch einen Spa-Bereich ;). Liebe Grüße zurück.

      Löschen
  4. Das klingt nach einem tollen Trip! Das Hotel gefällt mir sehr, nicht wie so viele Hotels "von der Stange". Phantom der Oper würde ich auch sehr gerne sehen, auch wenn Musicals nicht immer mein Fall sind, inzwischen wird jeder kommerziell erfolgreiche Schrott zum Musical verarbeitet. Miro dagegen mag ich sehr gerne, aber erst seit ich in Barcelona in der Miro Foundation war, dort wurden die verschiedenen Lebensphasen von Ihm mit den Bildern gezeigt. Erst dadurch bekam ich Zugang zu seiner Kunst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Kunst des 20. Jahrhunderts sehr, besonders die abstrakten Gemälde, aber diese Ausstellung war eher nichts für mich. Vielleicht würde sie dir ja gefallen...!

      Löschen