Samstag, 5. Dezember 2015

Nivea Creme Peeling / cremiges Duschpeeling

Hallo ihr Lieben!

Ich wollte dieses Jahr mehr Peelings von Balea testen, doch mir wurde das Nivea Creme Peeling empfohlen, also zog ich es natürlich vor. Beim Peeling sind mir besonders die Körnchen und der Peeling-Effekt wichtig. Zu kleine Körnchen entfernen die abgestorbenen Hautpartikeln nicht komplett und zu viel Creme wird benötigt, um genug Körnchen zum Peelen zu haben.
Das cremige Dusch-Peeling von Nivea, soll die Haut durch die hautglättenden Peeling-Partikel und wertvollen Vitamin E Perlen sichtbar glätten und reichhaltig pflegen. Eine Tube fasst 200ml und kostet 2,75€. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
Anwendung: Einmal alle ein bis zwei Wochen. Das Peeling mit der Hand, oder einem Waschlappen, in kreisenden Bewegungen auf der Haut verteilen. Die mikrofeinen Peeling-Partikel entfernen schonend die abgestorbenen Hautpartikel und pflegen die Haut. Die weiße Creme beinhaltet hell- und dunkelblaue Körnchen, die meiner Meinung nicht mikrofein sind, trotzdem aber sehr klein. Mit einer geringen Menge Creme gelangen genug Peelingkörnchen auf die Haut. Das Peeling schäumt gut auf und duftet äm... - wie Nivea halt duftet, neutral frisch ;D. Nach dem Einschäumen wasche ich die Haut gründlich ab, die Körnchen sind hartnäckig und creme mich mit einem Shampoo erneut ein.

Wirkung: Die Haut sieht frisch, glatt und gepflegt aus. Sie fühlt sich weich an und die trockenen Stellen sind verschwunden, sowie alte Hautpartikel abgetragen.
Mein Fazit: Die feinen Peelingkörnchen sind schonend zur Haut und reinigen gut, nur leider sollen sie aus Plastik sein! Das habe ich erst nach dem Kauf erfahren. Der Duft ist angenehm frisch und bleibt nicht auf der Haut haften. Insgesamt ein gut pflegendes Produkt für die Dusche, welches mit den Inhaltsstoffen aber deutlich mehr Minuspunkte sammelt...

Verwendet Ihr Dusch-Peelings? Und wenn Ja, welches ist euer Favorit?

P.S. Bei mir wartet noch ein Peeling darauf getestet zu werden. Sobald das von Nivea aufgebraucht ist, ist dieses dran und da achte ich genau auf die Körnchen...

Kommentare:

  1. Liebe Neru, auch die INCIs sind eine Katastrophe. Nivea ist nicht das; was alle von der Marke halten: natürlich, traditionell, sauber.
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, dass musste ich gestern leider auch herausfinden... Vielen Dank Eva, Nivea steht bei mir erstmal nicht mehr auf der Einkaufsliste. Ganz liebe Grüße zurück und noch einen ganz schönen 2. Advent <3.

      Löschen
  2. Uhm was? Die Peelingkörner sind aus Plastik? Mh mit Nivea werde ich nun auch nicht mehr sonderlich warm. Seit ich gesehen habe, dass in der Creme für sensible Haut Alkohol ist, kaufe ich mir eigentlich nichts mehr von dieser Marke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch überrascht. Bei mir steht noch eine Bodylotion und ein Shampoo, beides wird natürlich aufgebraucht, daneben verwende ich schon andere Marken.

      Löschen