Donnerstag, 21. Januar 2016

Maybelline Color Sensational Creamy Matt Lipsticks

Hallo ihr Lieben!

Die Color Sensational Creamy Matt Serie zog letztes Jahr im September mit sechs Nuancen und einem neuen Finish ins Maybelline Standardsortiment ein, zu diesem Zeitpunkt durfte ich drei Nuancen (Siren in Scarlet, Nude Embrace und Magnetic Magenta) testen - alles weitere zum Paket könnt Ihr in Post von L'Oréal nachlesen.
Der Plastikdeckel ist graublau und matt, die Hülle glänzend spiegelnd, auf der Unterseite befindet sich ein farblich passender Aufkleber mit Nummer, Name und Hersteller. Der Inhalt ist leider nicht angegeben, ich schätze es sind 4-6g(?) enthalten.
Die cremige Textur lässt sich gut auf den Lippen verteilen und fühlt sich nicht dick an. Ich male die Lippen einmal komplett an und beiße sie danach an einem Taschentuch ab, hierbei bleibt meistens kaum Farbe im Tuch haften, zur Not einfach nochmal kurz mit der Farbe über die Lippen gehen. Den Lippenstift ohne Base auftragen, sonst haften die Farben nicht lange und beißen sich schnell ab. Der Lippie ist nicht sofort wisch- und kussfest, aber wie in diesem Post öfters erwähnt, sobald die oberste Creme Schicht weg ist, hält die restliche Farbe problemlos den kompletten Tag. Die farbintensiven Nuancen mit natürlichem Matt-Effekt sehen nicht aufgesetzt aus, auch nicht die knalligen Töne.

Siren In Scarlet ist ein verführerisch leuchtendes Rot. Worin unterscheidet es sich von anderen Rottönen? Erstmal in der Konsistenz, dann in der Haltbarkeit und zum Schluss im Finish! Ich besaß zuvor einen roten Lippenstift - klingt als würde ich kaum Lippies besitzen, was auch bei fünfzehn(?) Stück wahrscheinlich stimmt, dafür besitze ich aber auch keine Farbe doppelt - mit dem Rotton war ich sehr zufrieden, die Pigmentierung ist klasse und auch die Haltbarkeit war ok, aber gegen dieses Rot kommt es nicht an.
Maybelline Creamy Matt - Siren in Scarlet Nr. 965 (Sonnenlicht)
Maybelline Creamy Matt - Siren in Scarlet Nr. 965 (Tageslicht)
Es ist als würde ich keinen Lippenstift tragen, sondern als wären meine Lippen einfach so. Alle drei Farben verbinden sich sehr gut mit den Lippen und färben diese über den kompletten Tag in der jeweiligen Farbe ein. Die Farbe mag zwar verblassen, nachdem die oberste Creme Schicht etwas weg ist, aber auch nach dem Essen sehen die Lippen z.B. noch rot aus, was bei solch kräftigen Farben wie Pink und Rot praktisch ist, hier muss man nicht sofort nachlegen oder sogar befürchten das alles am Glas und in der Serviette/dem Taschentuch klebt.

Nude Embrace ist ein bräunliches Nude. Mit ihm fühlen sich meine Lippen nicht embraced sondern embarrassed. Ich hatte mich sehr über den Nudeton gefreut, da ich noch keinen reinen braunen Nudeton besitze, doch erstmal aufgetragen war die Freude schnell wieder verflogen. Mir steht die Farbe überhaupt nicht, zum einen lässt sie mich blass und krank aussehen, egal wie viel ich mich schminke und wie extrem das Augen Make up auch ist, zum anderen harmoniert sie nicht mit meinem eher blass gelblichen Hautton. Das Foto spricht wirklich nicht für meine Lippen, aber hier folgt die geschminkte Wahrheit...
Maybelline Creamy Matt - Nude Emrace Nr. 930 (Tageslicht)
Ob mir nun das Nude steht oder nicht, es wurde keine 24h getestet, dafür durfte das Rot sofort nach Erhalt des Päckchens (Ende August) mit in den Urlaub (Anfang September) und wurde fast jeden Tag getragen. Der Lippenstift soll die Lippen nicht austrocknen indem er Feuchtigkeit spendet, nicht immer aber manchmal trage ich - nachdem die Creme Schicht weg ist, die Farbe etwas verblasst und das Ergebnis wischfest ist - einen Lippenbalsam auf. Dafür fühlt sich die Schicht auf den Lippen natürlich an und bröckelt definitiv nicht.

Magnetic Magenta ist ein knalliges Pink. Von p2 besitze ich bereits ein semimattes Pink, welches vor allem im Sommer oft getragen wird, zum Glück ist dieser Ton von Maybelline etwas gedeckter, nicht so leuchtend oder gar neonfarben! Ich kombiniere die Farbe zurzeit sehr gerne mit grauen oder hellen Pullis. Mein Liebling von den drein.
Maybelline Creamy Matt - Magnetic Magenta Nr. 950 (Tageslicht)
Maybelline Creamy Matt - Magnetic Magenta Nr. 950 (Sonnenlicht)
Besitzt Ihr einen der sechs Creamy Matt Lipsticks - wenn Ja, welchen? Welche Farbe tragt Ihr (zurzeit) am liebsten auf den Lippen, mit welchem Finish?
PR-Sample

Kommentare:

  1. Toller Post! Die Lippenstifte sehen wirklich unglaublich toll aus :)

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Mein Herz jauchzte, als ich auch im letzten Jahr die Lippenstifte bekam: Matt! Halleluja :D

    Das Pink und das Braun sehen an mir dann doch leider unmöglich aus und das Rot ist einen Tick zu knallig -.-'
    Dafür ist Daring Ruby dann total optimal ^^

    Cool, dass der Rot-Ton so gut zu dir passt und das Pink nicht so barbiemäßig ist =) Ich habe inzwischen schon viele Bilder zu diesem Lippenstift gesehen und irgendwie wirkt er scheinbar an jedem anders ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich schade, ja mir gefallen Pink und Rot sehr gut <3, aber freut mich das Daring Ruby was für dich ist. Ich glaube die Farbe kann durch die eigene Lippenfarbe etwas bis sehr variieren, wenn nicht sogar durch die Fotos verfälscht werden.

      Löschen