Donnerstag, 5. Mai 2016

[Rezept] 7 Wölkchen - kleine Karamell Küchlein

Hallo ihr Lieben!

Es war nicht so geplant, aber Ihr wisst ja, bei mir gibt es auch die nicht so perfekten und "warum hat es nicht funktioniert?" Rezepte, denn geschmeckt hat bis jetzt trotzdem alles sehr gut!
Spontan und weil es schnell geht, wollte ich zum Kaffee kleine Lava Cakes backen. Wir hatten noch einen Rest weiße Kuvertüre, warum also nicht ausprobieren ob es mit dieser auch klappt? Schon beim schmelzen mit der Butter wurde aus der Kuvertüre eher Karamell als flüssiger Teig. Ergo, keine Lava Cakes... Aber außen knusprig, innen saftig und sehr leicht und luftig!

Rezept
Zeit: ca. 15min.    Schwierigkeit: leicht    Anzahl: 7 Stück

Zutaten: 50g Schokolade/Kuvertüre, 50g Butter, 1 Ei, 65g brauner Zucker, Salz, 25g Mehl.

Schritt 1.
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und die (weiße) Schokolade darin auflösen, immer mal wieder umrühren.
Zucker, eine Prise Salz und das Ei mit den Schneebesen des Handmixers verrühren. Solange rühren bis daraus eine helle Flüssigkeit geworden ist. Die geschmolzene Butter-Schoki-Mischung zum Teig geben und alles mit dem Handmixer vermengen.

Schritt 2.
Mehl zum Teig geben und auf mittlerer bis höchster Stufe unterrühren. Der Teig ist recht flüssig und leicht klebrig. Den fertigen Teig in eine Muffinform - am besten Ihr verwendet Muffinförmchen, die Küchlein kleben sonst in der Form ;) - oder in kleine Tortenringe geben.
Den Ofen vorheizen. Das Blech wandert bei 190° für 6-8min in den Ofen auf die mittlere Schiene.
Die Küchlein abkühlen lassen und genießen. Pur waren sie nichts für mich, ich mag Karamell eher nicht so, aber mit Sahne und noch etwas Obst - bei mir gab es Ananas dazu - sind die etwas klitschigen Küchlein super!

Die weiße Kuvertüre wollte sich schon beim Schmelzen nicht mit der Butter verbinden, das nächste mal verwende ich dann doch wieder eine kakaohaltige Schokolade für den Lava Cake.

Welcher Back- oder Kochversuch endete bei Euch anders als wie geplant? Hat das Ergebnis dennoch überzeugt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen