Sonntag, 27. März 2016

[Rezept] Hefebrötchen à la Osterhase

Hallo ihr Lieben!

Ich wünsche Euch frohe Ostern und noch einen schönen und vielleicht auch erholsamen Ostermontag! Ich hoffe Ihr genießt die Feiertage <3.
Wir starteten heute mit einem leckeren Oster-Frühstück in den Tag, dabei durften die folgenden Brötchen natürlich nicht fehlen. So fluffig und lecker, und viel besser als selbst gekauft... Zum Kaffee gab es passend einen Hefekuchen mit Äpfeln von meiner Mutter - yummy. Wer jetzt noch ein Stück Hefe liegen hat, darf die Hasen ruhig nachbacken, unten habe ich meine Variante vom letzten Jahr verlinkt.

Rezept
Zeit: eineinhalb Stunden    Schwierigkeit: normal    Anzahl: 9 Stück

Zutaten: 42g Hefe-Würfel, 200ml Milch, 500g Mehl, 75g Butter, 75g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Prise Salz, 2 Eier (1 Eigelb), Hagelzucker.

Schritt 1.
Die Milch auf höchster Stufe auf dem Herd aufkochen lassen und runterdrehen, Butter darin schmelzen und umrühren. Vom Herd nehmen und 100ml abfüllen. Einen Esslöffel Zucker und die Hefe dazugeben, solange rühren bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat.

Schritt 2.
Mehl, Zucker und eine Prise Salz mischen. Mit der Hand eine Mulde in die Mitte drücken und den Vanillezucker reinstreuen. Die Hefe-Milch-Mischung in die Mulde gießen und mit Mehl vom Rand vermischen, mit weiterem Mehl bedecken. Die Schüssel zugedeckt 15 Minuten im Warmen ruhen lassen.

Schritt 3.
Die restliche Butter-Milch vom Herd zum Teig geben, sowie zwei Eier und alles mit den Knethaken des Handmixers vermengen. Solange kneten bis sich alles verbunden hat, der Teig nicht mehr an der Schüssel oder an den Knethaken klebt und daraus eine Masse geworden ist - gutes Armtraining ;). Weitere 30 Minuten zugedeckt in der Wärme ruhen lassen.

Schritt 4.
Der Teig sollte aufgegangen sein... Zwei Backbleche vorbereiten und mit Backpapier auslegen.
Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig rollen. 9 Stücke abschneiden und zu Hasenköpfen formen, dafür die einzelnen Stücke in der Hand rollen und an einer Seite etwas einschneiden und die Stücke auseinanderziehen, so entstehen die Ohren. Alle auf den Blechen verteilen.
Den Backofen auf 175° Umluft vorheizen. Ein Eigelb mit zwei Esslöffeln Milch verrühren und die Hasen damit bestreichen. Hagelzucker in die Mitte der Ohren streuen. Für 15 Minuten wandern die Bleche in den Ofen, bis die Hasen schön goldbraun sind!
Fertig sind die süßen Hefebrötchen mit Hasenohren und nicht zu hartem Hagelzucker. Natürlich können die Hasenköpfe noch weiter verziert werden, auch kann der Teig zum Beispiel noch mit Rosinen verfeinert werden, je nach Geschmack! Die Brötchen schmecken am besten zum Frühstück mit Honig und Marmelade, können aber auch mit etwas salzigem genossen werden...
Wer keine Lust auf Brötchen hat, kann sich gerne diese Osterhasen ansehen, das Rezept ist das gleiche, nur die Form der Hasen ist anders.

Kommentare:

  1. Das sieht lecker aus :-) sollte ich bei gelegenheit mal mit meinen Kindern machen ...
    http://my-product-tests.blogspot.de/

    LG Irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Du kannst dich auch gerne im Bereich "Rezept" umschauen, dorft findest du noch weitere Rezepte die deinen Kindern bestimmt gefallen könnten ;).

      Liebe Grüße zurück.

      Löschen
  2. Schade das Ostern schon vorbei ist ;) Super Idee - Vielen Dank! VG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir <3! Liebe Grüße zurück.

      Löschen