Sonntag, 21. September 2014

Give away dm Marken Camp Goodies 2014

Hallo ihr Lieben!

Ich hatte ja schon gesagt, dass ich nicht verrate was in der Goodie Bag vom dm Marken Camp Beauty 2014 in Düsseldorf drin ist, denn *zwinker zwinker* auch bei mir gibt es was zu gewinnen... Ich verlose eine kleine alverde Tasche mit den Goodies vom Event und aus der Goodie Bag, außerdem wandern drei PR-Samples von der p2 "Square Affaire" LE dazu (Blush und Kajal wurden einmal getestet!).
Mein Blog ist Ende letzten Monat drei Jahre alt geworden und mein Highlight war mit das dm Marken Camp, darum möchte ich die folgenden Produkte gerne an Euch verlosen!
Vom dm Marken Camp sind dabei: alverde, Balea (Men), ebelin, p2 und Prinzessin Sternenzauber. Darunter Pflegeprodukte wie Shampoos und Seifen, Kosmetika für Nail Arts und vieles mehr... Auf dem folgenden Foto ist nicht alles abgebildet, ins Päckchen wandern noch weitere Überraschungen ;).

Teilnahmebedingungen:
• Teilnehmen dürfen alle Leser meines Blogs (werdet Leser über GFC, Bloglovin, Facebook und/oder dm Insider). Bitte mit Angabe des jeweiligen Nutzernamen!

• Teilnahme ausschließlich per Kommentar (1 Los)

• Offen für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

• Ihr seit volljährig, oder habt eine Einverständniserklärung Eures Erziehungsberechtigten

Zusatzlose:
• 1 Zusatzlos bekommt Ihr, wenn Ihr auf eurem Blog von meinem Gewinnspiel berichtet (das Bild dürft Ihr gerne verwenden)/ in der Sidebar verlinkt

• 1 Zusatzlos bekommt Ihr, wenn Ihr mir ein "Gefällt mir" hinterlasst

• 1 Zusatzlos bekommt Ihr, wenn Ihr mein Gewinnspiel bei Facebook teilt

Gewinnspieldauer: 21. September 2014 bis 20. Oktober 2014 (12 Uhr)

Reine Gewinnspielblogs sind ausgeschlossen! Euch allen viel Glück, ich drücke die Daumen <3.

Samstag, 20. September 2014

[Event] dm Marken Camp Beauty 2014 Teil II

Hallo ihr Lieben!

Heute folgt der zweite Teil meines Marken Camp Berichts, für alle die Teil I nicht gelesen haben, ich war zum dm Marken Camp Beauty 2014 ins Melia Hotel Düsseldorf eingeladen worden (hier könnt Ihr den Bericht zum ersten Teil lesen!).
Vorm Mittag habe ich mir außerdem die Balea, ebelin und p2 Markenräume angesehen, jeweils Balea (Men) und p2 haben sich einen Raum mit ebelin geteilt. Der erste Markenraum, den ich Euch nun vorstelle, ist von Balea, hier konnte "Frau" sich die Haare schön manchen lassen und es sind einige tolle Looks dabei entstanden! Ich bin nicht dazu gekommen, wirklich schade, leider waren gegen Abend hin auch die Haarspangen ausgegangen... Dafür konnte ich einige Produktneuheiten beschnuppern und andere Shampoos und Co. von Balea in ruhe testen.
Goodies von Balea (Men): Shampoos, Spiegel, Süßes...
Nebenan war p2, hier war mit am meisten soll, denn "Frau" konnte sich entweder die Hände massieren lassen, Fingernägel lackieren oder wurde geschminkt, außerdem gab es hier mitunter eine Sitzgelegenheit ;D. Hier lernte ich auch mehrere nette Bloggerinnen kennen, sowie Debbie (eine Istabloggerin), sie war so freundlich und hat mich mit dem XXL Make up Ei und Pinsel abgelichtet (mein erstes gif, welches ich heute zusammengebastelt habe, danke Tutorial!), mit diesen Produkten würde einem das Make up in Sekunden gelingen. Hier könnt Ihr auf den Fotos auch das hübsche Marken Camp Notizbuch sehen, sehr süße Idee.
Nach dem Mittagessen ging es mit der Social Media und Rechts Session für mich weiter und das gleich in doppelter Länge, erst gegen halb fünf spuckte mich der Raum zu einer kurzen Kaffeepause wieder aus. Diese Session war mein Highlight, die zwei Rechtsanwälte haben das Thema Impressum, Urheberrecht und und und mit lustigen Anekdoten sachlich und interessant veranschaulicht. Ein Impressum ist Pflicht (!!!), egal ob ihr als normaler Blogger tätig seit, oder bei Facebook, Twitter, Instagram, YouTube etc. Alle Kanäle müssen auf euer Impressum verweisen und mit zwei Klicks zu erreichen sein!
Neben den süßen Petit Fours gab es noch Minipizzen und weiteres, wir waren den kompletten Tag über immer wieder gut mit Essen versorgt.
Den letzten Session Block setzte ich aus, denn bei p2 wollte ich unbedingt noch einen der Leather Matte Lack testen und kam sogar noch zum Lackieren dran. Viele Bloggerinnen sagen, dass sie enttäuscht von dieser Serie sind, doch ich bin einfach nur begeistert. Die Farbe sieht klasse aus und der Effekt gibt ihr das gewisse Etwas, gut es sieht nicht unbedingt wie Leder aus und ist vielleicht auch nur semi-matt, aber mir gefällt es! Leider sind diese Lacke bei mir immer wieder ausverkauft, scheinen ja doch gut zu laufen, vor allem meine Wunschfarbe 070 "Insider's Diary", aber ich hoffe ihn bald endlich ergattern zu können...
p2 Leather Matte - Insider's Diary 070 (Blitzlicht)
Zum Abschluss des Events gab es eine Feedbackrunde, hier konnten wir unsere Highlights nennen, was uns vielleicht gestört hat, nächstes Mal anders sein sollte und wie uns das Marken Angebot gefallen hat. Mit einem großen Danke verabschiedeten wir uns vom Team.
Auf dem Weg in die Lobby wartete noch eine kleine Überraschung auf uns, die Goddie Bag! Ich verrate jetzt mal nicht was drin war, in den kommenden Tagen werdet Ihr es schon sehen und *zwinker zwinker* auch bei mir gibt es was zu gewinnen.
Der Tag in Düsseldorf war wirklich klasse, Abends ging es dann mit Anja wieder auf gen Heimat, wir hatten ja noch ein gutes Stück vor uns. Ich freue mich auch dich mal genauer kennengelernt zu haben, mit dir konnte ich einfach super quatschen und die Fahrt hätte nicht besser sein können <3!

Wenn Ihr auch auf dem Event wart oder einen Post geschrieben habt, berichtet mir doch gerne davon und hinterlasst euren Camp Bericht Link.

Donnerstag, 18. September 2014

[Event] dm Marken Camp Beauty 2014 Teil I

Hallo ihr Lieben!

Am letzten Wochenende war ich in Düsseldorf, nein nicht zum Shoppen, ich war auf meinem ersten Blogger Event. Von dm wurde ich zum dm Marken Camp Beauty 2014 ins Melia Hotel Düsseldorf eingeladen. Ich würde Euch am liebsten alles zeigen, also jedes Foto, doch das wäre zu viel..., nur der Tag war einfach so schön.
Ich bin am Freitag mit Anja von infarbe - einer ganz lieben Bloggerin - angereist (danke nochmal fürs mitnehmen!!!) und wir haben direkt im Melia Hotel übernachtet, denn wir hatten eine längere Strecke vor uns und das Event fing Samstag morgen an. Das Hotel ist traumhaft schön, der Service super und das Zimmer mit Bad perfekt für meine eine Nacht - sehr bequemes Bett und ausreichend Platz für alle Schminkutensilien ;).
Nachdem wir unser Namensschild hatten, ging es nach oben in den Event Bereich und ich war sofort begeistert... Zuerst gab es ein paar kleine Frühstück Snacks und Drinks, das Essen musste natürlich fotografiert werden und ich hab total verpasst die süßen Mini Donuts zu testen..., danach besichtigten wir die ersten zwei Markenräumen.
Den ersten Markenraum, welchen ich Euch heute zeige, teilten sich Das gesunde Plus und Dontodent. Neben einer Tee-Bar, konnten wir unsere vier liebsten Zahnbürsten Designs für den Frühling/Sommer 2015 wählen und uns durch fünf verschiedene Teedüfte in "Welcher Tee bin ich ???" schnuppern, bei mir kam der einzige Früchtetee (Cranberry-Erdbeere) am besten an. Die Tee-Bar habe ich nicht ausprobiert, denn ich bin eigentlich gar nicht so ein Tee Fan :D.
Goodies von Das gesunde Plus & Dontodent: Was zum Naschen...
Weiter ging es zu alverde, wer mochte konnte hier seinen eigenen alverde Beutel bemalen oder sich schminken lassen. Ich bin zu beidem nicht gekommen, denn die Sessions waren einfach zu interessant und der Ansturm groß... Dafür konnte ich die Produkte ausgiebig testen und bestaunte auch die neue limitierte "End of Summer" Kollektion.
Begrüßt wurden wir von Arndt und Tanja, und einem Notizbuch mit den Impressionen aus 2013 - super süß (dazu habe ich morgen nochmal ein Bild für Euch). Nachdem wir erstmal ein paar "Begrüßungsspiele" hinter uns hatten, wurden die Sessions von Bloggern und Mitarbeitern vorgestellt und aufgeteilt, die Sessionwand füllte sich schnell! Bei der Anzahl an Vorträgen war es gar nicht so leicht sich zu entscheiden und pro Block (insgesamt gab es fünf a vier Sessions) konnte ich mir natürlich auch nicht alles anhören.
Ich ging zur Affiliate Marketing Session, denn mit diesem Thema kannte ich mich noch überhaupt nicht aus und bekam wirklich sehr hilfreiche Tipps. Den zweiten Session Block, vor der Mittagspause, verbrachte ich in den anderen zwei Markenräumen, welche morgen dran sind und knüpfte Kontakte.
Pünktlich so gegen 13 Uhr ging es zum Mittag, an die 200 Mägen wollten gefüllt werden und auch hier war der Service vom Hotel sehr zuvorkommend und aufmerksam! Mit ein paar netten Bloggerinnen, welche ich zwischen den Sessions kennengelernt hatte und Anja, stürzte ich mich aufs kalt/warme Buffet. Hmmm, so lecker...
Das war der erste Teil meines dm Marken Camp Berichts, morgen folgt Nr. 2. Da zeige ich Euch dann die Balea, Ebelin und p2 Markenräume und es ging zur Rechts Session, also seit gespannt... Hier geht es zu Tag zwei!

Wenn Ihr auch auf dem Event wart oder einen Post geschrieben habt, berichtet mir doch gerne davon und hinterlasst euren Camp Bericht Link.

Montag, 15. September 2014

[Haul] Tom Tailor umgarnt SIX

Hallo ihr Lieben!

Zusammen mit meiner SIX Ausbeute von letzter Woche, möchte ich Euch heute auch gerne meinen kleinen Sylt Einkauf zeigen. Bei mir zogen von Tom Tailor Denim ein Schlauchschal in schwarz/pink gemustert und ein melierter Cardigan in pflaume ein. Beides passt sehr gut zusammen und ist ganz weich und angenehm zu tragen. Ich glaube zusammen haben sie ca. 50€ gekostet.
In der "Hand" hält der Cardigan meine SIX Ausbeute, aus der neuen Serie durften mehrere Ohrringe und eine Kette bei mir einziehen. Für Studenten gab es 20% Rabatt - freu - zusammen hat alles 23€ gekostet. Ich bin ein klein/großer Asia Fan, deshalb nicht über die obere Reihe wundern, dazu kamen noch Bienen- und Federstecker, alles in Silber :D. Mein Favorit ist die schlichte Lotus Kette!
Wann wart Ihr zuletzt shoppen und was durfte bei Euch einziehen/was habt Ihr euch gegönnt?

Sonntag, 14. September 2014

[Preview] essence - Cake Pops LE

Hallo ihr Lieben!

Wir haben zwar immer noch Sommer, doch zum Herbst kommt von essence traditionell wie jedes Jahr eine Winter Hand Balm Kollektion auf den Markt, dieses Jahr ist es die "Cake Pops" LE - erhältlich von Oktober bis Dezember. Mit drei süßen Duftkombinationen sind die 24h Hand Protection Balms nicht nur zum anbeißen lecker designt, sondern versorgen mit reichhaltigen Inhaltsstoffen wie Sheabutter und Kokosnussöl trockene und strapazierte Hände intensiv mit Feuchtigkeit. Die 24h-Formel zieht schnell ein und hinterlässt kein öliges Gefühl auf der Haut. Die Hand Protection Balms kosten je 1,99€*.

essence Cake Pops
essence 24h Hand Protection Balm - Vanilla & Cinnamon
Dessert dream! Einfach unwiderstehlich: Die Mischung aus aromatischem Vanille- und Zimt-Duft macht den 24h hand protection balm zum unerlässlichen Pflege-Must-Have der Saison. Wertvolle Inhaltsstoffe wie Kokosnussöl sowie Sheabutter spenden reichlich Feuchtigkeit und schenken den Händen ein geschmeidiges Gefühl. Die bewährte 24 Stunden-Formel sorgt dabei für langanhaltenden Schutz.

essence 24h Hand Protection Balm - Cherry & Coconut
Fruity flavour! Ein besonderes Duft-Highlight ist diese Handcreme- Kreation: Fruchtige Kirsche und exotische Kokosnuss vereint als absolutes Dreamteam! Außerdem kommt die Pflege nicht zu kurz: Die bewährte 24 Stunden-Repair-Formel mit Sheabutter und Kokosnussöl gibt trockenen, rissigen Händen ausgiebig Feuchtigkeit – so bleiben sie bei kühleren Temperaturen streichelzart und optimal versorgt.

essence 24h Hand Protection Balm - Cookies & Almond
Pastry-Party. Die Kombination aus köstlichem Keks- und süß-herbem Mandel-Duft ist unwiderstehlich und sorgt beim Eincremen für ein absolutes Dufterlebnis! Reichhaltige Sheabutter und wertvolles Kokosnussöl runden das Handpflegeprogramm ab und geben strapazierter sowie trockener Haut wertvolle Feuchtigkeit und ein 24h-geschützt-Gefühl. Nie wieder raue und trockene Hände.

Mein Fazit: Die Designs der essence Winter Hand Balm sind immer wieder sehr süß und auch die Themen mit ihren Düften, doch leider nichts für mich. Bis jetzt fand ich die Düfte immer etwas zu künstlich, obwohl die Balms an sich sehr schön pflegen, der Geruch ist einfach nicht meins...

*unverbindliche Preisempfehlung
©Bild- und Textrechte cosnova

Freitag, 12. September 2014

Nerus Kurzurlaub - Sylt Tag III

Hallo ihr Lieben!

An Tag drei erreichte uns das Unwetter vom Festland in der dezenten Variante, es zog mit Nieselregen und grauen Wolken an uns vorbei... An diesem Tag wurde der "Fuß" der Insel erkundigt, Tinnum, Keitum und Archsum sind eher unspektakulär, dafür war die Fahrt nach Morsum interessant und hat sich gelohnt. Wir fuhren zu einem wirklichen Kliff in den Dünen, kein Vergleich zu Wenningstedt von Tag zwei.
Gegen (Vor-)Mittag ist die perfekte Zeit um fast alleine den Ausblick und die Ruhe zu genießen, entweder von der Aussichtsplattform aus, oder direkt von den Dünen aus. Wir blieben nicht nur auf dem Steg, sondern folgten auch dem Trampelpfad und landeten auf den Dünen welche ihr rechts im Bild erkennen könnt. Wer hier gerne Urlaub machen will, kein Problem denn genau hier gibt es auch ein Hotel, doch dabei sollte man bedenken das man entweder ein Auto braucht, denn es liegt wirklich in der Pampa oder Geld für ein Taxi.
Später fuhren wir wieder zurück nach Westerland und gönnten uns wie geplant einen fruchtig, leckeren Kuchen von Leysieffer, dazu gab es für mich eine heiße Schokolade (mit dunkler Schokolade, war etwas bitter). Von Leysieffer war auch das Eis von gestern und ich kann Euch einen Abstecher, solltet ihr in der Friedrichstraße sein, nur empfehlen! Das Tortenstück wirkt vielleicht nicht so, ist aber ziemlich groß und sättigt. In die Himbeeren und Brombeeren mit Creme, Schoko und Keksboden hätte ich mich reinsetzen können - nom nom nom...
Nach dem leckeren Kuchen waren wir noch etwas shoppen, nach drei tagen wurde nicht mehr nur um etwas herum getigert, nein auch endlich gekauft... H.B. Jensen ist ein Modehaus und führt unter anderem Opus, Esprit und Tom Tailor. Bei mir zogen von Tom Tailor Denim ein melierter Cardigan und ein gemusterter Schlauchschal ein (dazu folgt nochmal eine gesonderte Haul).
Mein Fazit von Tag III: Der Kurzurlaub war klasse, mit dem sonnigen Wetter hatten wir wirklich Glück. Morsum ist einen Ausflug wert, aber nichts für jemanden der immer andere um sich herum haben muss und Action braucht. Shoppen kann man nicht nur in Westerland perfekt, auch wenn ich es tat, hier gibt es einfach die meisten Geschäfte ;).

Mittwoch, 10. September 2014

Nerus Kurzurlaub - Sylt Tag II

Hallo ihr Lieben!

Heute folgen die Fotos und mein Bericht zu Tag zwei, da unser Hotel in Westerland ist, starte ich mal wieder hier. Wir sind schon früh morgens aufgestanden, denn nach dem Frühstück wollten wir weiter die Insel erkunden und als Ziel setzen wir uns dieses Mal Rantum und Hörnum - ab in den Süden!
Solltet Ihr mit dem Zug nach Westerland fahren, landet Ihr am Bahnhof mit den windschiefen Figuren, außerdem weisen die zwei Kinder merkwürdige Gesichter vor ;). Nachdem wir die Kurtaxe bezahlt hatten, ging es wieder an den Strand für einen langen Spaziergang und wir suchten uns einen ruhigen Platz - Entspannung pur, das einzige Geräusch ist das Meeresrauschen...
Auf dem Weg zum Auto kamen wir wieder bei Leysieffer vorbei, dieses stelle ich Euch an Tag drei noch genauer vor, auf jeden Fall wurde ich von dem leckeren Waffelduft angezogen und wirklich, sie backen ihre Eiswaffeln selbst. Was wie fünf Kugeln aussieht ist eine in einer sehr großen Waffel, welche nach Zimt schmeckt und süchtig macht!
Zu aller erst fuhren wir aber nochmal nach Wenningstedt, denn am Tag davor waren wir nur durchgefahren. Wenningstedt liegt in Richtung Kampen im Norden und ist ein wirklich sehr schöner und ruhiger Ort. Wir fuhren zur Küste und es ging ans Kliff, welches von oben betrachtet hoch und steil aussieht, vom Strand aus eher wie ein Hügel... Das Wetter war herrlich, richtig schön warm und optimal für den Strand.
Danach fuhren wir nach Rantum und so langsam machte sich um die Mittagszeit der Hunger bemerktbar, auf dem Weg nach Hörnum liegt das Restaurant Sansibar zwischen den Dünen versteckt und hier machten wir Halt. Ich kann Euch wirklich nur empfehlen einmal in die Sansibar zu gehen, auch wenn es voll ist, das Essen ist super lecker!!! Das Essen muss ich Euch deshalb auch einfach zeigen, für mich gab es einen Salat mit Putenstreifen, Früchten und Preiselbeersoße, zuvor gab es schon als Gruß des Hauses einen kleinen Salat, sehr freundlich. Auch wenn das Wetter etwas diesig war und Shorts draußen nicht mehr so angebracht, war es trotzdem ein sehr schöner Nachmittag.
In Hörnum ging es zuerst an den Hafen und danach an den Deich, mit den sehr praktischen Rasenmähern alias Schafen.
Abends ging es dann zurück auf die Friedrichstraße, die Haupteinkaufstraße auf Sylt im Westerland, ins Café Orth. Zum Aufwärmen gab es für mich eine heiße Schokolade mit Sahne und zum späten Abend hin - zum Anstoßen - natürlich einen Hugo. Wir saßen draußen - zum Glück - sonst hätten wir die spacige Werbeaktion eines Geschäfts verpasst. Die Straße lief so eine Art "Roboter" (mir fällt gerade nicht der richtige Name ein...) die Straße einmal runter und wieder rauf und erregte eine große Aufmerksamkeit, ich konnte mir nicht verkneifen auch Fotos zu machen.
Mein Fazit von Tag II: Wer nicht direkt ein Hotel oder Appartement im Westerland sucht, sollte sich Wenningstedt als Adresse merken, hier seit Ihr genau richtig. Meine Empfehlung - nicht nur für Eis, aber dazu an Tag drei mehr - ist Leysieffer! Und wenn Ihr lecker speisen wollt, macht Euch auf den Weg zur Sansibar, besonders Abends könntet Ihr hier auch wieder auf die High So­ci­e­ty treffen. Der eigene Parkplatz kostet ca. 2-3€, hier fährt aber auch direkt ein Bus hin.