Freitag, 31. Oktober 2014

[Rezept] Oreo Flügler for Halloween

Hallo ihr Lieben!

Ich stand gestern, zum ersten Mal, extra für Halloween in der Küche und habe zwei kleine Rezepte ausprobiert, welche ganz ohne backen gehen. Das erste Rezept möchte ich Euch heute Abend noch zeigen, natürlich mit meinem ersten "Food Tutorial" :). Bei einer Bloggerin habe ich vor kurzem die Oreo Flügler gesehen und wusste sofort, die musst du unbedingt "backen". Heute durften die süßen Fledermäuse dann mit in die Uni, als kleine Halloween Überraschung für meine Kommilitonen und kamen sehr gut an, ich selbst hätte mich aber auch schon während der Zubereitung in den Teig setzen können <3...

Rezept
Zeit: 2 Stunden +    Schwierigkeit: einfach    Anzahl: ca. 20 Flügler

Zutaten: 340g Oreo Kekse, 100g Frischkäse (den Frischkäse habe ich vergessen hier abzulichten, dieser ist aber weiter unten zu sehen!), 150g Zartbitter Kuvertüre, Schokotröpfchen (40 Stück), Puderzucker/Wasser.

Schritt 1.
Für den Teig teilt Ihr die Oreo Kekse. Mit einem Messer lässt sich die Füllung ganz leicht abkratzen. Ein Taler reicht für zwei Paar Fledermausflügel, indem Ihr ihn einfach mit einem Messer viertelt. Ich habe vierundzwanzig Paar hergestellt, die restlichen Kekse kommen in eine Plastiktüte und werden in einem Handtuch ordentlich gequält bis die Masse fein ist, ein paar Krümel dürfen aber gerne bleiben. Wer mal wieder seine Wut abbauen will, muss einfach ein paar Kekse mit der Hand zerkleinern.

Schritt 2.
Alles in eine Schüssel geben und den Frischkäse darunter mischen, gut durchkneten. Der Teig kommt für 10 Minuten in den Kühlschrank, damit er etwas fest wird. Danach rollt Ihr kleine Kugeln aus dem Teig, legt sie auf eine Alufolie und das ganze wandert für mindestens eine halbe Stunde wieder zurück in den Kühlschrank.

Schritt 3.
In der Zwischenzeit könnt Ihr die Kuvertüre vorbereiten, indem Ihr ein Wasserbad auf dem Herd erwärmt und die Schokolade zerkleinert. Die Stücke gebt ihr in eine kleine Schale, welche auf dem Wasser schwimmt, es darf auf gar keinen Fall Wasser in die Kuvertüre laufen! Das schmelzen dauert ca. 10 Minuten, von Stufe neun auf fünf.

Schritt 4.
Die geschmolzene Schokolade kurz abkühlen lassen. Mit einem Zahnstocher die einzelnen Kugeln in die Kuvertüre tunken, mithilfe eines Löffels die Kugeln überziehen und zurück auf die Folie legen. Danach sofort die Flügel einstecken, am besten auf beiden Seiten gleichzeitig ;). Und die Ohren (Schokotröpfchen) aufsetzen. Sobald alle Kugeln überzogen sind, wandern die fast fertigen Fledermäuse erneut in den Kühlschrank, dieses Mal für mindestens eine Stunde.

Schritt 5.
Sobald die Fledermäuse fest geworden sind, könnt Ihr ihnen noch ein paar Augen schenken, dafür verrührt Ihr zwei Esslöffel Puderzucker und etwas Wasser, sodass eine dicke klebrige Masse entsteht. Zum Aufsetzen greife ich wieder nach einem Zahnstocher.
Fertig sind die Oreo Flügler, welche nicht nur super süß aussehen, sondern auch einfach nur klasse schmecken! Ein paar der Fledermäuse habe ich auch mit weißer Kuvertüre überzogen, falls jemand nicht auf Zartbitter steht. Das Rezept ist wirklich ganz leicht und geht ohne backen!

Ich wünsche Euch ein schaurig süßes Happy Halloween und hoffe Ihr feiert schön! Wer Lust hat kann das Rezept gerne ausprobieren, vielleicht stehen bei Euch ja auch noch Partys am Wochenende an?!
Habt Ihr die Oreo Flügler schonmal gemacht?

Kommentare:

  1. Oh die sind ja süß! :) ich mag Fledermäuschen sehr :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, die sind ja richtig toll!!!! *.*

    AntwortenLöschen
  3. Cool, das muss ich unbedingt mal ausprobieren

    Lg Ella

    AntwortenLöschen
  4. Sehen die süß aus! Die würde ich gern mal probieren!

    AntwortenLöschen
  5. @Alle: Unbedingt ausprobieren, ist einfach und super lecker! Außerdem auch ein schöner Hingucker (ich mag Fledermäuse auch sehr).

    @Andrea: Es sind noch welche über ;).

    AntwortenLöschen
  6. aiiii die sehen ja super süß aus! Vielleicht mache ich nächstes Jahr auch mal sowas ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rezept merken, die kommen super gut an!!! Und danke <3.

      Löschen
  7. Ah cool, das hast du dann bestimmt bei mir gesehen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gegoogelt und ja, bei dir sahen sie mit am besten aus. Die süßen Dinger musste ich einfach ausprobieren :3.

      Löschen